mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Die vierte Art des Pranayama geht über den Bereich von Einatmung und Ausatmung hinaus.

Pranayama ist zum einen die bewusste Regulierung des Atems. Also, Einatmung regulieren, Anhalten regulieren, Ausatmung regulieren. Regulieren, wie du durch die Nase oder durch den Mund atmest. Regulieren, ob du nur mit dem Bauch oder auch mit der Brust atmest. Die Bandhas setzen usw. Letztlich die ersten drei Atem sind Einatmung, Ausatmung und Anhalten und die vierte Art von Pranayama geht über den Bereich von Regulierung von Einatmung und Ausatmung hinaus. Also, du lässt den Atem ruhig fließen, du beobachtest ihn und irgendwann wird er so ruhig, das er Kevala Kumbhaka wird, das natürliche Anhalten, das natürliche Aussetzen des Atems. Das geschieht oft während der Meditation ganz von selbst. Vielleicht ist es dir auch schon passiert - während dein Geist sehr konzentriert war, du sehr ruhig warst, du dich sehr erhoben gefühlt hast, du dich sehr verbunden gefühlt hast mit den Wesen oder mit dem Göttlichen - dass dein Atem fast ausgesetzt hat. Wenn dies geschieht, dann freue dich. Das ist ein Zeichen für Tiefe der Meditation. Du kannst diese Atemtechnik aber auch praktisch erreichen, indem du deinen Atem beobachtest. Wenn du z.B. beobachtest, wie der Atem durch die Nasendurchgänge einströmt und wieder ausströmt. Du veränderst ihn nicht, du beobachtest ihn nur. Und je stärker deine Konzentration ist, je höher deine Achtsamkeit, je höher deine Bewusstheit, umso ruhiger wird meist der Atem, bis er fast von selbst aussetzt. Wenn dein Atem fast ausgesetzt hat, wirst du merken, ist auch dein Geist sehr ruhig.

Hari Om Tat Sat

Transkription eines Kurzvortrages von Sukadev Bretz im Anschluss an die Meditation im Satsang im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Mehr Yoga Vorträge als mp3.

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 151 X ANGESCHAUT

Tags: Inspiration, Lesung, Schrift, Spiritualität, Sukadev, Tägliche, Vidya, Yoga, indische

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen