mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Warum es gut ist, sich auf den Körper zu konzentrieren

Om Namah Shivaya. Herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen!
Wir sind im 3. Kapitel des Yoga Sutra von Patanjali. Hier geht es um Techniken zur Entwicklung des subtilen Wahrnehmungsvermögens, der Intuition und des Verständnisses. Es geht um Techniken zur Entwicklung von Liebe, Mitgefühl und dem Gefühl der Einheit und der Verbundenheit, und auch um Techniken für mehr Erfolg im Leben. In den nächsten Versen spricht Patanjali über die so genannten Körper-Samyamas. Dabei geht es darum, sich auf bestimmte Körperteile zu konzentrieren. Im Hatha Yoga machst du das ja schon. Während du Asanas und Pranayama übst, konzentrierst du dich auf bestimmte Teile des Körpers. Und das hat bestimmte Wirkungen, selbst wenn du dir ihrer nicht bewusst bist.

Ein Grund, weshalb Yoga so effektiv ist für körperliche, heilerische und auch für psychotherapeutische und psychologische Aspekte, ist diese besondere Körperbewusstheit. Und deshalb ist es auch so wichtig, dass Asanas ruhig gehalten werden und dass man nicht nur ständig in einem Asana-Flow, also in Bewegung ist. Gerade die beständigen, ruhig gehaltenen Asanas führen dazu, dass Menschen sich in bestimmten Körperteilen konzentrieren. Man kann sich natürlich auch auf die so genannten Chakras konzentrieren. Das würde sogar wirken, wenn es die Chakras gar nicht gäbe. Einfach indem du deine Bewusstheit in bestimmte Teile deines Körpers richtest, werden bestimmte Wirkungen erzielt. In diesen Versen, ab dem 30. Vers, beschreibt Patanjali anhand einiger Beispiele, was geschieht, wenn du dich auf bestimmte Körperregionen konzentrierst. Du kannst dich auf deinen eigenen oder auf den Körper eines anderen konzentrieren. In beiden Fällen entwickelst du ein subtiles Wahrnehmungsvermögen, das spezielle und besondere Effekte auslöst.

Bei den nächsten Malen werde ich das genauer erläutern. Wenn du mehr darüber erfahren willst, kannst du das auch in dem Buch „Die Yogaweisheit des Patanjali für Menschen von heute“ nachlesen. Das gibt es in verschiedenen Buchläden oder über den Yoga Vidya Shop zu kaufen.
Ich wünsche dir einen wunderbaren Tag!

Hari Om Tat Sat

Transkription eines Kurzvortrages von Sukadev Bretz im Anschluss an die Meditation im Satsang im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Mehr Yoga-Vorträge als mp3

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 101 X ANGESCHAUT

Tags: Patanjali, Wahrnehmung, inspiration, körper, samyama, sukadev, sutra, täglich, yoga

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen