mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Vom richtigen Zeitpunkt, mit Yoga zu beginnen

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute geht es um den Zeitpunkt, an dem man am besten mit Yoga beginnt. Ich denke, es ist nie zu früh, um mit Yoga zu beginnen und es ist nie zu spät, um mit Yoga zu beginnen. Genau dann, wenn man mit Yoga beginnt, ist der richtige Moment.

Ich selbst habe angefangen zu meditieren als ich 15 war. Mit 16 habe ich täglich meditiert. Mit 17 habe ich angefangen, Yoga zu üben. Mit 18 wurde ich dann Yogalehrer. Irgendwann, ein paar Jahre später, habe ich dann erfahren, dass es einen deutschen Berufsverband gibt, der sagt, man muss 26 Jahre sein, um Yoga unterrichten zu dürfen. Zwischendrin haben sie es irgendwann etwas reduziert, aber ich hatte festgestellt, dass ich schon recht früh durchaus Yoga unterrichten konnte. Die Teilnehmerin und der Teilnehmer heute noch etwas jünger. Einige sind schon mit 17 Yogalehrer. Man kann also durchaus sehr früh mit Yoga beginnen und auch beginnen, es weiter zu geben. Umgekehrt, kann man auch spät mit Yoga beginnen. Als ich eine meiner Ausbildungen gemacht habe, da gab es einen 80-jährigen. Der hatte ein paar Jahre vorher - so Mitte 70 - seine Yogalehrerausbildung gemacht. Mit 80 hat er dann seine fortgeschrittene Yogalehrerausbildung absolviert. Die ging morgens um 5:00 Uhr los und ging dann häufig bis Mitternacht. Swami Vishnu hat uns, die noch etwas jünger waren, und gesagt haben, dass es ihnen zuviel wird, gesagt: „Der Achtzigjährige, der hält das alles gut durch, ihr anderen müsst das auch doch auch können.“ Manche Menschen haben sogar schon im Mutterleib angefangen, Yoga zu üben. Das ist kein Witz. Denn was die Mutter macht, wenn sie das Kind austrägt, das hat Einfluss auf das Kind.

Ungeborene haben sogar schon ein Kurzzeitgedächtnis. Also, was man macht als Schwangere, wird vom Kind erlebt. Nicht umsonst sagt auch Swatmarama in der Hatha Yoga Pradipika: Wenn man Yoga übt, dann erreicht man das, was man erreichen will. Er sagt dort „Siddhi“. Das kann man als Vollkommenheit übersetzen oder auch, dass man Erfolg haben wird im Yoga, egal, ob man jung ist oder alt oder sehr alt. Üben ist das Geheimnis des Erfolgs. So gilt beim Yoga: Egal, wo wir sind und was wir sind, wie alt wir sind, wie groß, klein, dick, dünn wir sind, es kann uns helfen, uns zu entwickeln.

Hari Om Tat Sat

Transkription eines Kurzvortrages von Sukadev Bretz im Anschluss an die Meditation im Satsang im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Mehr Yoga Vorträge als mp3

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 82 X ANGESCHAUT

Tags: alter, anfangen, beginnen, inspirationen, sukadev, tägliche, yoga

Kommentar von Gopala am 15. August 2010 um 9:32am
Om Namah Shivaya

Lieber Sukadev, ich möchte mich auch mal für die täglichen Inspirationen bedanken.
Es ist immer wieder etwas dabei wo du das gleiche sagst, aber mit anderen Worten und das passt dann genau für meinen Geist :-). Es ist zwar vorher schon klar, aber da kommt auf einmal die Verbindung mit vielen anderen Gedanken und Bereichen und das sitzt dann so, dass ich es auch anderen verständlich machen kann :-).

Ja, der Satsang war für mich so auch nicht erreichbar, aber dadurch hab ich wenigstens nochmal mit euch Meditiert:-). DANKE für die gute Idee, wird sicher super den Satsang mitzuverfolgen.

Sende dir Liebe, Licht und Energie!

Kali

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen