mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Om Namah´Shivaya,
gibt es spezielle Übungen bei Athrose im Handbereich(vor allem Handballen)?
Teilnehmerin von mir kann kaum noch kräftigende Übungen wie z.B. Hund
Eure Yoginn

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 324 X ANGESCHAUT

Tags: Athrose, Handbereich, bei, im, Übungen

Kommentar von haripriya-rāmani हरिप्रिय रामनी am 7. November 2011 um 12:16pm
Om namah shivaya, liebe/r Yoginn,
es hat dazu vor kurzem eine Diskussion gegeben. Vielleicht hift dir der Link:

http://mein.yoga-vidya.de/forum/topics/hilfestellung-bei-beschwerde...

Liebe Grüße von Haripriya
Kommentar von Michaela am 11. November 2011 um 7:47pm

Kommentar von Yoginn am 12. November 2011 um 7:52pm

Danke, habe Alternative Hund gleich angesagt.Hilfreich wären auch Übungen für Zuhause?! OM Yoginn

Kommentar von Julia Schlenkert Happy Yoga am 13. November 2011 um 1:35pm

Hallöchen!
Diese ganzen Alternativen sind ja schön und gut, aber auf Dauer werden sie die Beschwerden nicht aufhalten oder sogar lindern helfen. Meiner Meinung nach müssen die TN wirklich gut in den Händen arbeiten, um die Gelenke zu unterstützen, Muskulatur aufzubauen, das Gewicht sinnvoll zu verteilen.
Im Anusara-Yoga sind die 4 Eckpunkte der Handteller sehr wichtig, sprich das Daumengrundgelenk, Zeigefinger-Grundgelenk, kleines Fingergrundgelenk und das Erbsenbein. Wenn Du diese vier Punkte aktiv und immer, wenn Du auf den Händen bist (beim Vierfüssler angefangen) in den Boden drückst, wird das Arthrose-Patienten erst einmal nicht angenehm sein, auf Dauer aber viel mehr helfen als dem Schmerz auszuweichen. Bewegen ist die Devise bei Arthrose, richtig? Warum nicht auch die Handgelenke? Vielleicht sogar ein bisschen mehr die vordere Ballenreihe im Hund. Das ist richtig anstrengend, aber das Gewicht verteilt sich weg von den Handgelenken, hin zur ganzen Hand. Probier das mal aus!
Viele Grüsse,
Julia

Kommentar von Yoginn am 15. November 2011 um 8:58pm

Hallo Julia, hört sich im Moment natürlich etwas heftig an. Man kann es aber ja an die Teilnehmer mal so weitergeben. Denke es kommt auf dehn Typ Mensch an. Dank also an dich. Gruß Yoginn

Kommentar von Aditi am 28. November 2011 um 8:54am

Hallo liebe Yoginn!
Ja stimmt, bewegen ist wichtig. Im Hund kannst Du als Hilfestellung den vorderen Teil der Yogamatte einrollen ( auf eine Höhe von ca. 5cm ), darauf kann sie dann die Handballen ablegen, in etwa in der Mitte der Rolle, damit die Finger nach vorne weg gehen. Eine weitere Alternative sind Klötze unter der Händen ( auf die kurze Seite). Das Gewicht wird dann auf die Handballen verlagert und die Finger bleiben relativ gerade. Was besser empfunden wird, muss man dann eben ausprobieren. Wenn Du mit den Klötzen arbeitest, so kannst Du diese auch noch an die Wand legen, damit wird die Stabilität noch erhöht.

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen und wünsche viel Spaß beim Ausprobieren!

OM shanti und herzliche Grüße

Aditi

Kommentar von Yoginn am 29. November 2011 um 8:48pm

Dank dir Aditi,Hilfsmittel benutze ich gerne in den Stunden_Om Shanti

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen