mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Wir sind heute in der Bhagavad Gita, 3. Kapitel, 28. Vers. Krishna, der Lehrer, spricht zu Arjuna:
„Wer die Wahrheit über die bereicherten Eigenschaften und ihre Funktionen kennt, Oh Arjuna, und weiß, dass sich die Gunas, die Eigenschaften der Natur, als Sinne zwischen den Gunas als Sinnesobjekten bewegen, ist nicht verhaftet.“

Unterscheide zwischen dem Selbst und dem Nicht-Selbst. Unterscheide zwischen dem Ewigen und dem Vergänglichen. Unterscheide zwischen der wahren Freude und dem Vergnügen. Das ist die Essenz des Jnana Yoga. Und aus dieser Unterscheidung heraus kommt die Nicht-Identifikation und die Nicht-Verhaftung.
Du bist nicht der Körper, du bist nicht das Denken, du bist nicht die Persönlichkeit, du bist nicht die Talente und Fähigkeiten. Du bist das Bewusstsein jenseits davon. Frage dich: „Wer bin ich?“ Erkenne: „Ich nehme meinen Körper wahr. Ich bin nicht der Körper.“ Erkenne: „Ich bin nicht die Gedanken. Ich kann die Gedanken beobachten.“ Erkenne: „Ich bin nicht die Emotionen. Ich kann mir der Emotionen bewusst sein. Ich kann mich von den Emotionen lösen. Ich kann mir bewusst sein, von wo bis wo ich sie spüre, wann sie beginnen, wann sie ein Ende haben.“ Erkenne: „Ich bin die Bewusstheit jenseits davon.“ Und wenn du weißt: „ich bin nicht der Körper, ich bin nicht die Gedanken, ich bin nicht die Emotionen“, dann kannst du dich lösen. Dann kannst du das, was zu tun ist, mit heiterem Gemüt tun.

Du kannst dir bewusst sein, die ganze physische Handlung ist letztlich ein Teil der Prakriti, der physischen Natur, die entsteht im Zusammenhang mit der gesamten Prakriti. Du kannst loslassen. Du kannst dich immer wieder zurückziehen in deine wahre Natur. Spüre und erfahre: „Satchidananda Swarupoham. Meine wahre Natur ist Sein, Wissen und Glückseligkeit.“

Hari Om Tat Sat

Transkription eines Kurzvortragesvon Sukadev Bretz im Anschluss an die Meditationim Satsang im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Mehr Yoga Vorträge als mp3

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 46 X ANGESCHAUT

Tags: bedeutung, bhagavad, erfahrung, gita, inspirationen, sein, selbst, sukadev, tägliche, wirklichkeit

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen