mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Bhajan Noam zu Reinkarnation und Reinkarnationstherapie

Es gibt nur EIN LEBEN. Und dieses Leben hat, wenn man so will, viele Abschnitte, also Inkarnationen. Es ist aber ein durchgängiges Fließen. Die Seele fließt mit dem Fluss der Erfahrungen einen scheinbar langen Weg von der Quelle bis hin zum Meer der Einheit. Dazu benutzt sie immer wieder neue Boote, wenn eins zerschlissen ist von der gewaltigen Strömung, nimmt sie ein neues. Doch der Weg geht unaufhaltsam zum Meer. Das heißt, wir müssen nicht und können gar nicht gegen die Strömung schwimmen, um alte Boote zu suchen. Es geht nur darum, sich ganz dem Fließen hinzugeben. Das Wasser des großen Stroms macht kein Problem daraus, dass es einstmals vom Himmel herunterfiel, dass ihm Steine im Weg lagen, dass es Hals über Kopf steile Abhänge hinunter stürzte, dass es zwischendurch getrunken und wieder ausgepisst wurde... das Wasser fließt und findet immer den leichtesten Weg an Widerständen vorbei. Und es fließt a b w ä r t s! Wenn der Mensch sich vor dem Leben verneigt, innerlich, dann ist er weich, ist er geschmeidig. Und das ist das eigentliche Leben, es schmiegt sich in alle Unebenheiten und Rauheiten hinein und glättet sie, löst sie auf und trägt sie mit sich fort. Das Leben, das unendliche kosmische Sein, und der göttliche Funke, das heißt der innerste Kern der Seele, sind EINS. Die Seele ist in Wahrheit nichts als der Informationsträger und sie gehört noch zur materillen Welt, zu den Körpern. Sie ist Energie, doch Energie ist nichts anderes als weniger verdichtete Materie. Materie ist eine sehr dichte Schwingung in unterschiedlichen Graden, Energie ist eine feinere Schwingung in unterschiedlichen Graden. Das Leben, das unendliche Sein, und der göttliche Funke jedoch sind jenseits davon. Es ist Nichts aus der diesseitigen Sicht, und es ist Alles aus der jenseitigen Sicht. Wir sind nicht die Erfahrungen, wir sind DAS. – Warum schreibe ich das? Die sogenannte Reinkarnationstherapie ist vollkommen überflüssig, wenn wir dieses ursprüngliche Wissen haben. In diesem ursprünglichen Wissen ist alles enthalten und vollkommen g l e i c h g ü l t i g. Auf ganz diesseitige menschliche Sprache übersetzt: Je mehr wir uns nach innen bewegen, unser eigentliches Wesen finden, das heißt die Prägungen von außen immer mehr ablegen, die ja nicht nur Prägungen aus dieser momentanen Verkörperung sind, desto häufiger werden relevante Themen aus sogenannten früheren Leben auftauchen, ganz natürlich, und daraus sollten wir keine Geschichte entwickeln, denn sie sind genauso unreal wie die Prägungen aus diesem Leben, sie sind lediglich Anekdoten, Witze, auch wenn sie wie Dramen aussehen. Und dann: Die sogenannte Reinkarnationstherapie ist schlicht auch nur ein Teil in dem Prozess des großen Seins. Sie kann nicht außerhalb davon geplant werden. Es gibt keine Terminabsprache außerhalb des Prozesses. Das zu wissen oder zu ahnen, ist doch auch ganz lustig und entspannend. Oder?

~ Bhajan Noam ~

DREI SEITEN, DIE DICH WACH HALTEN:

www.bhajan-noam.com/SATSANG
www.bhajan-noam.com/ESSENCE
www.bhajan-noam.com/CAFEKAILASH

Seminare: www.bhajan-noam.de

Kontakt: bhajan-noam@gmx.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 246 X ANGESCHAUT

Tags: Bhajan_Noam, Leben, Meditation, Reinkarnation, Seele, Seelenfunke, Sein, Wiedergeburt

Kommentar von Bhajan Noam am 13. Dezember 2011 um 8:17pm

Wasser (Wasserstoff) ist das Urelement, alle anderen sind aus ihm entstanden. Am Anfang "schwebte Gottes Geist über den Wassern".

Kommentar von Bhajan Noam am 13. Dezember 2011 um 11:24pm

Lieber Ratna, ist es nicht letztlich völlig egal, was aus was hervorgeht? Das Leben ist da! Und es kümmert sich nicht und Chemie und Physik - nur um Liebe. Und die ist der Anfang und die Ewigkeit. OM Shanti, Bhajan ***

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen