mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Nur die Liebe kann lieben. - Warum sind wir Therapeut oder Yogalehrer?

© 2015 Text: Bhajan Noam

Warum sind wir Arzt, Heilpraktiker, Therapeut, Yogalehrer, Sozialarbeiter oder Altenpfleger? Ganz einfach weil es ein Gebot ist. „Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst“. Wenn es uns selbst also gut geht, sollen wir auch dafür sorgen, dass es allen anderen ebenso gut geht. Dass uns das eine Religion sagt, ist die eine Seite. Die andere Seite ist, in Wahrheit sagt es uns unsere innere Stimme. Es ist etwas Natürliches, nicht von einer Religion oder Kultur Erfundenes.

Wer sich irgendwann entschlossen hat, in einem dieser Berufe oder einem ähnlichen zu arbeiten, der hat – ob ihm das bewusst war oder nicht – etwas von diesem Gebot verstanden oder seine innere Stimme wahrgenommen und ist ihr gefolgt. Einzig deshalb hat er diese Wahl getroffen.

Ganz wichtig aber ist, auch den Umkehrschluss von diesem Gebot zu verstehen: Liebe dich zunächst selbst, dann erst bist du bereit, andere wirklich zu lieben. Wer keine Selbstliebe hat, aus welcher Kraft heraus soll er Liebe geben? Nur die Liebe kann lieben. Nicht der Verstand und nicht der Körper. Nur die Liebe kann lieben und wird sich dabei den Verstand und den Körper zunutze machen.

Mit dem Verstand können wir, was wir an uns selbst erfahren haben, richtig einordnen und als freundlichen Ratschlag, auf unseren Nächsten bezogen, weitergeben. Mit Liebe und Verstand wird es ein guter Ratschlag sein. Ohne die Liebe ist es nur ein Rezept, etwas Technisches. Mit Liebe ist es Weisheit. Und ohne Verstand zeigen wir vielleicht einen guten Willen, der aber dem anderen nicht unbedingt auf die Beine hilft. Verstand und Liebe im Team sind erst der weise und hilfreiche Lehrer.

Ebenso verhält es sich mit dem Körper. Wir können mit den Händen jemanden anfassen, doch es bleibt ohne Liebe eine tote Berührung. Mit Liebe wird diese Berührung zum Segen und zur heilenden Handlung. Verstand, Herz und Körper machen gemeinsam den Menschen aus, der im Idealfall ein Heiler und zugleich ein weiser Lehrer sein wird.

 

- Bhajan Noam –

  

Seiten des Lebens: www.bhajan-noam.com

  

****

 

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 253 X ANGESCHAUT

Tags: Arzt, Berührung, Bhajan_Noam, Gebot, Heilpraktiker, Lehrer, Liebe, Religion, Therapeut, Weisheit, Mehr...Yogalehrer

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen