mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Myome + Gebärmutter – Yoga-Übungen, Ernährung, Klangheilung … OP?

Myome Gebärmutter – ein weit verbreitetes Thema, viele Frauen sind betroffen. Ärzte empfehlen oft die Total-Operation. Wie ist die Hysterektomie (Uterus-OP) zu bewerten, und wie kann dir Yoga helfen dir selbst zu helfen?

Hier findest du wichtige Links zum Thema, und yogische Übungsempfehlungen. Entspanne dich, im allgemeinen ist das alles nur halb so schlimm, wenn man sich erst mal von der Diagnose erholt hat. 

FRAGE

Ich habe folgendes Problem: Ich war diese Woche beim Frauenarzt und er hat eine stark vergrößerte Gebärmutter und ein Myom, 3 cm groß, festgestellt. Nun soll die Gebärmutter raus, da sie so groß geworden ist, was wohl noch auf einige weitere Myome hindeutet.

Ich möchte das aber nicht und suche Alternativen.

Ich habe gerade eine Hormonyogaausbildung gemacht und würde über Ernährung und Hormonyoga versuchen den relativen Östrogenüberschuss zu mildern. Könnte ich auch Klangschalen einsetzten? Ich habe eine kleine Beckenschale und Herzschale, Universalschale und einen Feng-Gong.

Was kann ich noch versuchen? Darf ich bei Östrogenüberschuss Leinsamen essen? Gibt es eine bestimmte Meditation für die Gebärmutter?

Bevor ich Hormone oder sonst etwas einnehmen soll, würde ich erst alles versuchen, um meine Gebärmutter zu retten, denn ich habe keine gravierenden Beschwerden, außer eine etwas stärkere Monatsblutung. Ich bin Yogalehrerin, jetzt bald 49 Jahre und komme gerade erst in die Wechseljahre und fühle mich eigentlich gut. Daher war die Diagnose ein Schock. Zur Zeit lese ich viel im Internet, was gut ist, aber auch verwirrend ist. Ich bin noch in der Findungsphase.

Heute habe ich meine Regel bekommen, was wie ein Anfang für mich ist, um etwas zu tun und die Hormone in Balance zu bekommen. So bin ich guter Hoffnung, nur brauche ich jetzt irgendwie Unterstützung .

 

ANTWORT

.... ► Hier lesen

:-)

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 176 X ANGESCHAUT

Tags: Gebärmutter, Hormonyoga, Yoga, myome

Kommentar von Krishnashakti am 18. April 2018 um 4:52pm

Namasté!
Vielleicht hilft dir meine Erfahrung mit dem Thema Myom.
Auch bei mir wurde vor vielen Jahren ein recht großes Myom festgestellt, welches zu verstärkten und schmerzhaften Monatsblutungen geführt hatte.
Meine Gynäkologin riet mir, noch ein wenig abzuwarten (damals war ich 49 und der Wechsel kündigte sich an).
Sie sagte, das Myom würde im Laufe der Wechseljahre und danach "austrocknen" und sich zurückbilden.
Heute bin ich 63, meine Gebärmutter erfreut sich bester Gesundheit und das Myom ist tatsächlich spurlos verschwunden! Ich habe übrigens auch Hormonyoga gemacht zum Ausgleich des Hormonhaushalts.
Ich wünsche dir alles Gute
OM Shanti
Krishnashakti

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Tägliche Inspirationen

Yoga Vidya Blog

© 2018   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen