Meister und Schüler

8699459473?profile=original

© 2015 Text: Bhajan Noam

Ein wahrer Schüler ist schon fast ein Meister. Er ist ein sehr stiller Mensch. Er hat den größten Zwiespalt in sich bereinigt. Er ist empfänglich, er ist ergeben, er ist hingegeben in Liebe. Ja, er ist ein aufrichtig Liebender. Sein Geist ist lebendig und kreativ und er spürt, dass er bereit ist, ein Werkzeug zu werden für den Höchsten. 

Ein solcher Schüler begegnet dem Meister auf Augenhöhe. Die Aufgabe des Meisters ist alleine, ihn auf Augenhöhe mit Gott zu führen. Die letzten Widerstände, den letzten Rest Selbstverleugnung, das letzte Flackern eines Ego gilt es über Bord zu werfen. Der Meister wird wie ein Freund handeln und manchmal wie ein listenreicher Gegner. Mit dem einen und dem anderen wird er die Glut der Liebe nähren, welche die letzten Schlacken verbrennt. Dann entlässt er ihn mit seinem heiligen Segen in die Welt.

Beiden werden Tränen in den Augen stehen, beide werden lachen. Ein weltliches Herz ist gebrochen und ein himmlisches Herz ist auferstanden aus der reinen Flamme des Geistes. Am Himmel wird ein neuer Stern zu sehen sein. Die Nacht wird etwas heller sein und das Irren der Menschen einwenig verringern.  

- Bhajan Noam -

Seiten des Lebens: www.bhajan-noam.com

****

E-Mail an mich, wenn Personen einen Kommentar hinterlassen –

Sie müssen Mitglied von Yoga Vidya Community - Forum für Yoga, Meditation und Ayurveda sein, um Kommentare hinzuzufügen.

Bei Yoga Vidya Community - Forum für Yoga, Meditation und Ayurveda dabei sein

Kommentare

  •  ॐ OM Shanti!

  • Nachtrag:

    Das göttliche strahlt durch dich.

    Om shanti
    Madhava

  • Namaste

    ich bin immer über die Ausführungen von Bhajan begeistert.

    Lieber Bhajan: Vielen Lieben Dank dafür. durch die Klarheit deiner Gedanken und Worte, finde ich auf meinem Pfad zum Höchsten immer mehr Klarheit und Bedeutung. Die tiefe Bedeutung hinter allem taucht hinter dem Schleier der Unwissenheit auf.

    Om shanti
    Madhava

Diese Antwort wurde entfernt.