mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Mantras, um in übernatürliche Bewusstseinszustände zu kommen

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute geht es noch einmal um die Yoga Sutra, 4. Kapitel, 1. Vers: „Siddhis (außergewöhnliche Kräfte) sind angeboren oder werden durch Kräuter, Mantras, Askese-Übungen oder Samadhi erlangt.“

Dieses Mal will ich etwas zu den Mantras sagen. Mantras sind eine sehr machtvolle Weise, um einen Einfluss auf den Geist, auf die Emotionen, auf den Astralkörper, auf das Prana zu nehmen. Auch im Alten Testament, in der jüdischen Bibel, wird berichtet, dass die Israeliten mittels der Posaunen die Mauern von Jericho zum Einsturz gebracht haben. Es gibt Traditionen, in denen die Menschen Pyramiden errichtet haben mittels des Einsatzes von Mantras.

Die einfachste Weise, außergewöhnliche Bewusstseinszustände zu erlangen, ist Musik: Trommeln, Rhythmen. Nicht umsonst ist das ja in der westlichen Jugendkultur ganz üblich. Die modernen Popkonzerte, Rockkonzerte, Heavy-Metal-Konzerte, was auch immer, die arbeiten alle mit Musik und das führt die Jugendlichen durchaus in geänderte Bewusstseinszustände. Vielleicht sind das nicht die gleichen, in die Yoga hineinführen will, aber die Jugendlichen streben danach, den normalen Alltag zu vergessen und so eine außergewöhnliche Erfahrung zu machen.

Natürlich, im Yoga will man zu einer noch tieferen Erfahrung kommen. Trommeln wird in Afrika und Südamerika. Auch in manchen Regionen Indiens. Da werden zum Beispiel Feuerlaufzeremonien gemacht, in denen man über glühende Kohlen geht oder die Priester glühende Kohlen in die Hände nehmen. In Kavadi-Zeremonien bohren Menschen sich Speere durch die Haut und nehmen sie danach wieder raus. Die Haut ist dann sofort wieder geheilt. Das sind alles außergewöhnliche Fähigkeiten. Diese Kavadi-Speer-Zeremonien und Feuerlaufzeremonien habe ich persönlich miterlebt. Ich bin über glühende Kohlen gegangen und habe gesehen, wie ein Priester glühende Kohlen in die Hand genommen hat. Immer wurde die Hauptwirkung erst mittels Trommeln und dann durch Sanskrit-Mantras erreicht. Die haben eine solche Wirkung auf das Prana, dass kein Schaden entstehen kann. Daran kann man also sehen: Mantras haben einen ganz außergewöhnlichen Einfluss auf das Bewusstheit, wie auch auf unsere Fähigkeiten. Gerade in Indien, in Malaysia und vielen auch anderen Kulturen, werden darum bewusst Mantras, Gesänge, und Trommeln eingesetzt, um das Bewusstsein zu erweitern und letztlich zu einer Gotteserfahrung zu kommen.

Hari Om Tat Sat

Transkription eines Kurzvortrages von Sukadev Bretz im Anschluss an die Meditation im Satsang im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Mehr Yoga Vorträge als mp3

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 354 X ANGESCHAUT

Tags: bewusstsein, drogen, fähigkeiten, inspiration, kräuter, mantras, patanjali, siddhis, sukadev, sutra, Mehr...täglich, yoga

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen