mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Ich lese etwas aus dem Buch „Göttliche Erkenntnis“ von Swami Sivananda, aus dem Kapitel „Liebe“.
„Liebe ist das Gesetz des Lebens. Leben heißt das Gesetz erfüllen. Und dieses kosmische Gesetz zu erfüllen, bedeutet ewigen Frieden und immerwährendes Glück. Diese Welt kam aus Liebe. Sie besteht in Liebe. Sie löst sich letztlich in Liebe auf. Liebe ist die Triebkraft des Universums. Liebe ist Leben. Liebe ist Freude. Liebe ist Wärme. Liebe ist das goldene Band, das Herz mit Herz und Seele mit Seele verbindet. Liebe ist konstruktiv und schöpferisch. Liebe verbindet und baut auf. Liebe ist das Prinzip der Erneuerung. Liebe ist tatsächlich etwas, das man vertrauensvoll verwenden kann. Liebe ist etwas, das auch ganz konkret existiert. Wer Liebe anwendet, wer Liebe gibt, kann Wunder wirken. Liebe ist eine viel großartigere Wissenschaft als jede Naturwissenschaft. Das Gesetz der Liebe ist besonders spürbar unter Heiligen und herzensguten Menschen. Leben heißt lieben. Lieben heißt leben. Du lebst, um lieben zu lernen. Und du liebst, um zu lernen, im Ewigen zu leben. Keine Tugend ist größer als die Liebe. Kein Schatz ist größer als die Liebe. Kein Wissen ist größer als die Liebe. Kein Dharma, keine Verantwortung ist größer als die Liebe. Keine Religion ist größer als die Liebe. Denn Liebe ist Wahrheit. Liebe ist Gott. Gott ist verkörperte Liebe. In jedem Teil seiner Schöpfung kannst du wahrlich seine Liebe erkennen. Liebe ist der unmittelbare Weg zur Wahrheit und zum Königreich Gottes. Sie ist das Lebensprinzip der Schöpfung. Sie ist der Ausdruck von Seelenkraft. Sie ist die Gesamtheit aller Pflichten aller Religionen. Liebe ist wie ein Zauberstab in den Händen des Gottesverehrer, durch den er die ganze Welt transformiert.“
Hari Om Tat Sat


Transkription eines Kurzvortrages von Sukadev Bretz im Anschluss an die Meditation im Satsang im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Mehr Yoga Vorträge als mp3

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 50 X ANGESCHAUT

Tags: Indische, Inspiration, Lesung, Schriften, Spiritualität, Sukadev, Vidya, Yoga, tägliche

Kommentar von Renate am 11. Juni 2009 um 4:14pm
ja so empfinde ich das auch. Aber warum wollt ihr alle hier alles immer bewertet und kommentiert haben? Was soll das. Ich lese, schaue, höre mir hier vieles an, aber warum immer einen Kommentar abgeben?

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen