mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Yoga Sutra, 1-36

WDer Geist wird klar durch Vergegenwärtigung des leuchtenden Lichts jenseits allen Leidens."

In der physischen Welt gibt es viel Leiden.
Schon Jesus hat gesagt:
"In der Welt habt ihr Angst, aber seid getrost: Ich habe das Leiden überwunden."

So gibt es hinter allem Leiden das unendliche, leuchtende Licht – Jyoti, wie es Patanjali nennt.
Hinter allem Relativen ist das Absolute,
hinter dem, was kommt und was geht, ist die Ewigkeit.
Vergegenwärtige dir, dass, auch wenn du leidest, dein inneres Selbst stets gleich bleibt.
Vergegenwärtige dir – was vielleicht noch schwieriger ist –,
wenn du das viele Leiden deiner Mitmenschen und Mitgeschöpfe siehst,
dass auch in ihnen tief im Inneren dieses höchste Selbst ruht.

Auch so viel Schlimmes geschieht in der Welt,
und es wichtig, sich zu engagieren, um auch die relative Welt zu verbessern.
Damit wir aber an der Welt nicht verzweifeln, ist es wichtig, sich zu vergegenwärtigen:
Hinter allem Relativen ist das Absolute,
hinter allem Leiden ist das leuchtende Licht.


Transkription eines Kurzvortrages von Sukadev Bretz im Anschluss an die Meditation im Satsang im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Mehr Yoga Vorträge als mp3.

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 42 X ANGESCHAUT

Tags: Indische, Inspiration, Lesung, Schriften, Spiritualität, Sukadev, Vidya, Yoga, tägliche

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen