mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute sind wir in der Bhagavad Gita, 2. Kapitel, 67. Vers:
„Der Geist, der den Spuren der wandernden Sinne folgt, trägt seine Unterscheidungsfähigkeit fort, so wie der Wind ein Boot am Wasser fort trägt.“

Die Sinne wandern und verschiedene Vorstellungen kommen. Du musst aufpassen, dass du dich nicht mitreißen lässt von Modegedanken, von Modeströmungen, von den Argumenten Anderer oder von deinen Selbstzweifeln. Es ist wichtig, dass du dich richtig entscheidest, Dinge tief durchdenkst und dass du die Prioritäten in deinem Leben festsetzt. Ist das getan und du weißt wofür du dich engagieren willst, dann lasse dich nicht so schnell beirren.

Du musst natürlich auch flexibel sein und dich an Situationen anpassen. Jedoch heißt flexibel und kreativ zu sein nicht, einfach dem zu folgen, was dir in den Geist hineinkommt. Es heißt, dir der tiefen Werte und deines Zieles bewusst zu werden. Darauf kannst du deine Ideen und deine Kreativität auszurichten. Das, was geschieht, kann als Mittel gesehen werden, um den höchsten Sinn deines Lebens zu verwirklichen.

Hari Om Tat Sat

Transkription eines Kurzvortragesvon Sukadev Bretz im Anschluss an die Meditationim Satsang im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Mehr Yoga Vorträge als mp3

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 30 X ANGESCHAUT

Tags: bedeutung, bhagavad, erfahrung, gita, inspirationen, sein, selbst, sukadev, tägliche, wirklichkeit

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen