mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Honig ist das stärkste Antibiotikum und enthält viele Stoffe, die den Körper vitalisieren, regenerieren und reparieren. Ayurveda lehrt: Honig erreicht die feinsten Körpergewebe, fördert die intellektuellen Fähigkeiten, verstärkt die Substanzen, mit denen er verabreicht wird und besitzt eine große Heilkraft.
Er sollte von einem biologisch und ethisch wirtschaftenden Imker sein mit Bioland- oder Demeter-Zertifikat.
Honig niemals erhitzen!
Als Kur: 1 EL dreimal täglich nach dem Essen einnehmen.
Übrigens: Auch Veganer dürfen und sollten Honig essen, er ist letztlich rein pflanzlichen Ursprungs, nämlich aus dem Nektar der Blüten, dem die Biene lediglich zur Haltbarmachung ein paar Enzyme hinzufügt und Wasser entnimmt.
 
Seiten des Lebens: www.bhajan-noam.com
 
****

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 232 X ANGESCHAUT

Tags: Ayurveda, Bhajan_Noam, Honig, Imker, Medizin

Kommentar von Diamir am 7. Januar 2018 um 12:44pm
Ohne Bienen gibt es kaum Äpfel, Birnen, Kirschen und andere Früchte, die auf die Befruchtung durch Bienen angewiesen sind. Honig ist eine vielfältige Delikatesse mit vielen pflanzlichen Aroma- und Wirkstoffen.
Kommentar von D.Jahnke am 7. Januar 2018 um 3:00pm
Der absolute rennen in der Anthroposophischen Medizin ist Manuka-Honig aus Neuseeland in verschiedenen Qualitätsstufen = MGO30 bis 550 +

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2018   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen