mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Yoga Sutra 2.49, Fortsetzung über Pranayama
Eine weitere Atemübung für den Alltag ist eine kleine Aufladeübung.
Atme sehr tief vollständig aus. Atme ein, nur mir dem Bauch. Jetzt halte die Luft an, ziehe dabei die Beckenbodenmuskeln an und atme wieder aus, entspanne dabei die Beckenbodenmuskeln. Dann halte die Luft an, bleibe kurz entspannt. Atme ein, Bauch hinaus, mache dabei Mulabandha, ziehe die Beckenbodenmuskeln an. Halte die Luft an, halte weiter die Beckenbodenmuskeln angespannt und atme aus, entspanne die Beckenbodenmuskeln und lasse den Bauch hineingehen. Atme ein, ziehe die Beckenbodenmuskeln zusammen, Bauch geht hinaus. Halte die Luft an. Atme aus, entspanne den Bauch und die Beckenbodenmuskeln und halte die Luft an. Beim Einatmen sage dir, „Ich bin voller Kraft und Energie.“ Halte die Luft an. Und beim Ausatmen schicke Licht und Liebe zu allen Wesen. Halte die Luft an, „Ich bin verbunden.“ Atme ein, „Ich sammle Licht und Energie.“ Halte die Luft an, „Ich bin voller Kraft und Energie.“ Atme aus, „Ich schicke Licht und Liebe zu allen Wesen.“ Halte die Luft an, „Ich bin verbunden.“
Wenn du willst, atme so ein paar Atemzüge lang weiter.

Hari Om Tat Sat

Transkription eines Kurzvortrages von Sukadev Bretz im Anschluss an die Meditation im Satsang im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Mehr Yoga Vorträge als mp3.

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 51 X ANGESCHAUT

Tags: Inspiration, Lesung, Schrift, Spiritualität, Sukadev, Tägliche, Vidya, Yoga, indische

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen