mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Ein einziger Buchstabe verändert die ganze Welt!

Der Abt eines buddhistischen Klosters forderte einen Novizen auf, die Reden Buddhas, die ein Mönch gerade von einer Vorlage abgeschrieben hatte, von dessen Abschrift erneut abzuschreiben. Der Novize sagte höflich, er fände es nicht sinnvoll Kopien von Kopien von Kopien zu machen, denn so könne leicht ein Fehler endlos weitergetragen werden. Er hielte es für besser vom uralten Original in der Bibliothek abzuschreiben. Darauf antwortete ihm der Abt, er wolle nachschauen, ob er das Original fände.
Stunden vergingen, bis schließlich der Novize losging, um den Abt zu suchen. Er fand ihn in der Bibliothek bitterlich weinend über jenem Original gebeugt. Und er sagte schluchzend zu dem Novizen, er habe recht gehabt. Ein einziger falsch abgeschriebener Buchstabe habe in den letzten Jahrtausenden die Psyche und Gesundheit vieler Menschen vollkommen zerstört… Denn hier stand geschrieben: "Der Buddha sagte, im Umgang mit Frauen soll sich der Mann ent"f"alten". - In allen Abschriften steht aber, er solle sich ent"h"alten.


Seiten des Lebens: www.bhajan-noam.com
****

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 227 X ANGESCHAUT

Tags: Abt, Bhajan_Noam, Bibliothek, Buchstabe, Buddha, Menschen, Novize, Psyche, Welt

Kommentar von Diamir am 5. Januar 2018 um 1:30pm

Hallo lieber Bhajan,
eine tolle Geschichte.

Bestimmt steht auch nirgendwo die Frau soll dem Mann untertan sein.
Dort steht sie soll mal oben und mal unten liegen. ;-)

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2018   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen