mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Das innerste Wesen wird sich trotz des Egos durchsetzen – BhG XVIII.58

Bhagavad Gita, 18. Kapitel, 58. Vers.

„Mac-cittah sarva-durgani mat-prasadat tarisyasi atha cet tvam ahankaran na srosyasi vinanksyase.”
Krishna, der Lehrer, spricht:
„Wenn dein Geist auf mich gerichtet ist, wirst du durch Meine Gnade alle Hindernisse überwinden; wenn du Mich aber aus Ichbewusstsein, aus Ahamkara, aus Ego, nicht hören willst, wirst du untergehen.“

 

Krishna beschreibt hier wieder den Weg des Bhakta, des Gottesverehrers. Krishna spricht hier als Inkarnation Gottes, als Manifestation Gottes, ja, letztlich als Gott selbst. Gott selbst manifestiert sich als Krishna. Gott selbst manifestiert sich auch als Jesus. Gott selbst manifestiert sich als Buddha. Krishna sagt in einem anderen Kapitel: „Gott manifestiert sich in jedem Zeitalter aufs Neue.“ Jedes Zeitalter heißt auch, in jeder Kultur, in jeder Zivilisation. Gott manifestiert sich immer wieder. Auf eine gewisse Weise manifestiert sich Gott in jedem Einzelwesen, er manifestiert sich aber im Besonderen in menschlicher Gestalt, die kein Karma haben, nichts zu erreichen haben, keine Wünsche haben.

 

In diesem Sinne, richte deinen Geist auf Gott. Richte dein Denken und Fühlen auf Gott. Spüre und fühle hinter allem die Gegenwart Gottes. Und er sagt: „Wenn du so deinen Geist und damit dein Denken und Fühlen ganz auf Gott gerichtet hast, dann wirst du durch Gottes Gnade alle Hindernisse überwinden.“ Manchmal kommen Hindernisse auf. Manchmal kommen äußere Hindernisse auf, wo du nicht weißt, was du machen kannst. Manchmal sind es innere Hindernisse, manchmal kommen Emotionen hoch, manchmal kommen Wünsche hoch, manchmal kommt Gier hoch, manchmal kannst du deinen Geist nicht beherrschen und du weißt nicht, wie kannst das machen. Manchmal erscheint es unmöglich, den spirituellen Weg zu gehen. Manchmal gelingt es dir vielleicht noch nicht mal, zu meditieren. All das sind Hindernisse.

 

Richte deinen Geist auf Gott, sprich zu Gott: „Oh Gott, ich weiß nicht, wie ich es machen kann. Bitte hilf mir. Oh Gott, ich habe jetzt schon so viel probiert, ich komme nicht weiter. Bitte hilf mir.“ Wenn du so deinen Geist ganz auf Gott richtest, dann wirst du durch Gottes Gnade alle Hindernisse überwinden. So verspricht es Krishna. Wenn du aber im Ego bist und dann eben sagst, „ich schaffe es allein“ z.B., oder „ich muss das alles mit mir selbst ausmachen“, dann sagt er, dann wirst du untergehen. Letztlich ist der spirituelle Weg nicht aus eigener Kraft dauerhaft durchzuhalten. Letztlich schaffst du es auch nicht, deinen Geist allein zu beherrschen.

 

Es gelingt noch nicht mal, Brahman sich jederzeit bewusst zu machen aus eigener Stärke. Es gelingt dir aber, indem du dich Gott hingibst. Immer dann, wenn du einem Hindernis entgegensiehst, wende dich an Gott. Und selbst wenn kein Hindernis da ist, dann löse dich von Überheblichkeit, indem du Gott um Hilfe bittest. Du kannst auf Abwege geraten. Du kannst dir alles Mögliche einreden. Du kannst dir alles Mögliche einbilden. Aber wenn du immer deinen Geist auf Gott gerichtet hältst, dann wirst du in die richtige Richtung gehen. Gott weiß, was gut für dich ist, Gott wird dir das schenken, was zu tun ist, Gott wird dir helfen. Sprich zu Gott: „Dein Wille geschehe. Was auch immer ich tue, ich bringe es Dir dar. Bitte hilf mir.“ Überlege jetzt vielleicht, gibt es irgendein Hindernis in deinem Leben, das du jetzt hast? Dann bitte Gott um Hilfe. Bitte Gott, dieses Hindernis zu überwinden. Egal, ob es ein inneres oder ein äußeres ist. Nimm dir jetzt ein paar Momente und bete zu Gott, bitte Gott um Hilfe. Gott, Göttin, göttliches Bewusstsein, wie auch immer du es ausdrücken willst, die göttliche Mutter, dein höheres Selbst, in diesem Moment bitte um Hilfe, widme dich ganz Gott, höre Gott zu.

 

 

Unbearbeitete Niederschrift eines Bhagavad Gita Audio-Vortrags mit Sukadev Bretz. Mehr Infos:

 

 

 

 

 

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 126 X ANGESCHAUT

Tags: Bhagavad Gita, Bhagavad Gita Audio-Vortrag, Sukadev, tägliche inspiration

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen