mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Hast du schon mal versucht deine Pranayama-Sitzung mit einem passenden Aroma-Öl zu beduften?
Dann kommt zu der energetisierenden Wirkung des Pranayama noch die stimulierende Wirkung des Aroma-Öls hinzu.

Die Anwendung von Aromaölen ist zu empfehlen bei den einfachen Atemübungen wie sanftem Kapalabhati, entspannter Wechselatmung und sanftem Brahmari. Durch die gesteigerte Atemtätigkeit wird das Aromaöl deutlich besser aufgenommen (Lungendurchblutung!) und wirkt noch intensiver. Das viele Prana das bei der Wechselatmung und den anderen Atemübungen aufgenommen wird unterstützt die Wirkung deutlich. Und dein Pranayama bekommt eine völlig neue Note. Du kannst das Aromaöl gezielt einsetzen um bestimmte Stimmungen zu fördern. :-)

Wichtige Hinweise:
1. Bitte achte unbedingt das du nicht zuviel Aromaöl nimmst. Wenige Tropfen genügen.
2. Außerdem sollte es besonders bei diesen Übungen unbedingt von bester Qualität sein. D.h. das Öl muss absolut naturrein sein, ohne jegliche Zusatzstoffe (Apotheken verkaufen z.B. gerne grün eingefärbtes Minzöl!) und möglichst aus kontrolliert biologischem Anbau. Viele Bioläden haben ätherische Öle in kba-Qualität.
3. Wähle die Duftrichtung nach dem was du erreichen möchtest.

  • Bist du gerade erkältet, ist Eukalyptus sehr gut.
  • Möchtest du entspannen, passt Lavendel.
  • Möchtest du deine Winterdepression los werden, nimm Zitrusfrüchte: Orange, Zitrone, Grapefruit.
  • Hättest du gern Frühlingsstimmung, dann nimm Frühlingsblumen-Düfte wie zB Rose, Geranium, Veilchen
  • ... usw. ... Die einschlägige Literatur hilft dir bei der Auswahl eines geeigneten Öles.


So gehts:
  • Stelle eine geeignete Duftlampe auf, in der das Aromaöl in heißem Wasser verdunstet wird. Das hat gegenüber normalen Räucherstövchen den Vorteil, das kein Ruß entsteht, den du ja mit einatmen würdest.
  • Setze dich in angenehmer Distanz zur Lampe bereit zum Pranayama.
  • Übe zB 3 Runden Kapalabhati, 20 Minuten Wechselatmung und 5 Minuten sanftes Brahmari. Wenn du die Atemübungen (Pranayama) bisher nicht kennst, dann lass sie dir von einem Yogalehrer zeigen. Sie sind für sich schon sehr, sehr wirkungsvoll. Zusammen mit dem passenden Aromaöl werden sie unschlagbar.


Ich wünsche dir viel Freude bei deiner Praxis.

Om Shanti
Liebe Grüsse
Mahashakti

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 211 X ANGESCHAUT

Tags: Aroma, Depression, Erkältung, Pranayama, Winter

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen