Geschlecht

Männlich


Ort

Salzburg


Ich bin bzw. habe ...

Yogalehrer/in


Ein paar Worte über mich ...

Ich heiße Peter Siegfried Krug und bin in der Stadt Salzburg geboren. Seit 1999 mache ich jeden Tag Yoga, womit ich selbst Verspannungen, Kreuzschmerzen, Schlaflosigkeit, Tinnitus und hochgradige Versteifungen heilte beziehungsweise dauerhaft überwandt. Yogameister bin ich nicht!! Meine Ausbildung: 7. Oktober - 4. November 2001 (Haus Yoga Vidya Westerwald) Weiterbildung (Unterrichtsdidaktik, Anatomie, Hatha Yoga, Jnana Yoga) 121 Unterrichtseinheiten Bad Meinberg 27.06.2004 Weiterbildung (Yoga für Menschen in Gefängnissen, Studium Hatha Yoga Pradipika) 121 UE Haus Yoga Vidya Westerwald 22.08.04 Zertifikat der zweijährigen Yoga Vidya Lehrerausbildung (642 UE à 45 min) 30.08.2004 Weiterbildung (Sanskrit Unterricht mit Swami Atma, Erlernen von Puja, Homa, Arati, hinduistische Mythologie, Symbolik) 121 UE 26.11. 2006 Sonstiges: Ausbildung zum "Diplomierter Wellness- und Fitnesstrainer" (340 UE zuzügl. 100 Std. Praktikum) 07.10.2011 - 07.07.2012 unter Mag. Benedikt Egger (WIFI Salzburg) Manchmal komponierte ich Schachprobleme und seit 2004 auch einige Schachstudien: http://arves.org/arves/index.php/endgamestudies/studies-by-composer/255-krug-peter Mein Ashramaufenthalt in Westerwald (Jahr 2008): https://www.youtube.com/watch?v=O4pMLw8rmU4


Deine Lieblings-Yogis und Yoginis, Yogalehrer/innen, Yoga Meister/innen

Maharshi - besonders sympathisch finde ich seine Tierliebe Sivananda, Yogananda, Mahatma Gandhi vom Yoga Vidya Team hat mich am meistens Hermann Schütz (Keshava) beeindruckt


Ich unterrichte in folgendem Yoga Vidya Zentrum/Ashram:

-


Ich bin Experte auf folgenden Gebieten bzw. kenne mich etwas aus mit ...

Erfahrungen mit stressbedingte Symptome, da ich die selber hatte, Rückengerechtes Yoga, Yoga für Büroleute,


Ich beantworte Fragen/Nachrichten, die an mich in dieser Community gestellt werden:

ja


Folgenden Yoga praktiziere ich

...


Ich wohne in

Hallein


Kommentar Wand

Sie müssen Mitglied von Yoga Vidya Community - Forum für Yoga, Meditation und Ayurveda sein, um Kommentare hinzuzufügen.

Bei Yoga Vidya Community - Forum für Yoga, Meditation und Ayurveda dabei sein

Kommentare

  • Impfzwang ist Vergewaltigung
    Freiheit ist unser höchstes Gut. Es ist ein heiliges Gut, das wir keiner Macht der Welt oder keinem Diktator opfern können.
    Vergewaltigung ist, wenn eine Person gezwungen wird, etwas in ihren Körper zu bekommen, was sie nicht will.
    Wenn ein Mann eine Frau vergewaltigt, wird er in den USA zu vielen Jahren Gefängnis verurteilt.
    Bei der Impfung ist das Prinzip der Freiwilligkeit wichtig.
    Wer sich freiwillig und überzeugend impfen lässt, sollte dies tun.
    Aber eine Person gegen ihren Willen zu zwingen, etwas in einen Körper zu bekommen, das sie nicht will, ist Vergewaltigung.
    Und jede Vergewaltigung hat auch eine emotionale Seite. Vergewaltigung kann, muss aber nicht - das Opfer psychisch brechen oder sogar die Seele ermorden.
    Eine Impfpflicht ist daher Vergewaltigung und wird den Menschen großes seelisches Leid bringen.

     

  • Namasté Peter,

    zu deinem Geburtstag wünsche ich dir ganz viel Liebe, Licht und Segen. Möge das Leben dir viele freudvolle Momente schenken, möge dein Herz voller Dankbarkeit sein, und dein Geist voller Frieden.

    Ich wünsche dir tiefes Vertrauen gegenüber dem Leben, das Wissen, dass alles was geschieht zu deinem Besten ist und deiner Entwicklung dient.

    Mögest du in allem, was du erlebst, etwas Gutes erkennen, in dem Bewusstsein, dass alles Erfahrungen sind aus denen du lernst.

    Ich wünsche dir, dass du erkennen kannst, dass du im Innern mit jedem Wesen verbunden bist und durch nichts getrennt bist.

    Ich wünsche dir das Gefühl geborgen und beschützt zu sein zu jeder Zeit, im Vertrauen, dass da jemand ist der dich führt und du niemals alleine bist.

    Ich wünsche dir von Herzen, dass sich alle Wolken auflösen, dass du dein inneres strahlendes Licht erkennst und für immer tiefen Frieden, Liebe und Glückseligkeit erfährst.

    Mögest du das Leben als eine Reise zu dir selbst erkennen, eine Reise zu deiner wahren Natur, welche unsterblich ist - eins mit der Weltenseele mit welcher du für immer verbunden bist.

    Für deine Yoga Praxis wünsche ich dir einen ruhigen Geist in den Asanas, neue Energie durch Pranayama und tiefe Erlebnisse in der Meditation. Mögest du stets mit Begeisterung Yoga üben und die Einheit von Körper, Geist und Seele erfahren.

    Om Shanti und liebe Grüße, Omkara - Yoga Vidya e.V. Socialmedia Team

    Om Tryambakam Yajamahe
    Sugandhim Pushtivardhanam
    Urvaarukamiva Bandhanan
    Mrityor Mukshiya Maamritat

    (Wir verehren die Höchste Kosmische Wirklichkeit, die überall hin ausstrahlt und das Wohlergehen aller Wesen bewirkt. Möge diese Höchste Wirklichkeit uns innerlich reifen lassen, sodass wir die Höchste Unsterblichkeit erfahren).

    ॐ त्र्यम्बकं यजामहे सुगन्धिंम् पुष्टिवर्धनम्।उर्वारुकमिव बन्धनान् मृत्योर्मुक्षीय मामृतात्

    Und hier noch ein kurzes Geburtstagsvideo für dich von Sukadev. 

    Yoga Vidya - Yoga Übungen
  • Namasté Peter,

    zu deinem Geburtstag wünsche ich dir ganz viel Liebe, Licht und Segen. Möge das Leben dir viele freudvolle Momente schenken, möge dein Herz voller Dankbarkeit sein, und dein Geist voller Frieden.

    Ich wünsche dir tiefes Vertrauen gegenüber dem Leben, das Wissen, dass alles was geschieht zu deinem Besten ist und deiner Entwicklung dient.

    Mögest du in allem, was du erlebst, etwas Gutes erkennen, in dem Bewusstsein, dass alles Erfahrungen sind aus denen du lernst.

    Ich wünsche dir, dass du erkennen kannst, dass du im Innern mit jedem Wesen verbunden bist und durch nichts getrennt bist.

    Ich wünsche dir das Gefühl geborgen und beschützt zu sein zu jeder Zeit, im Vertrauen, dass da jemand ist der dich führt und du niemals alleine bist.

    Ich wünsche dir von Herzen, dass sich alle Wolken auflösen, dass du dein inneres strahlendes Licht erkennst und für immer tiefen Frieden, Liebe und Glückseligkeit erfährst.

    Mögest du das Leben als eine Reise zu dir selbst erkennen, eine Reise zu deiner wahren Natur, welche unsterblich ist - eins mit der Weltenseele mit welcher du für immer verbunden bist.

    Für deine Yoga Praxis wünsche ich dir einen ruhigen Geist in den Asanas, neue Energie durch Pranayama und tiefe Erlebnisse in der Meditation. Mögest du stets mit Begeisterung Yoga üben und die Einheit von Körper, Geist und Seele erfahren.

    Om Shanti und liebe Grüße, Omkara - Yoga Vidya e.V. Socialmedia Team

    Om Tryambakam Yajamahe
    Sugandhim Pushtivardhanam
    Urvaarukamiva Bandhanan
    Mrityor Mukshiya Maamritat

    (Wir verehren die Höchste Kosmische Wirklichkeit, die überall hin ausstrahlt und das Wohlergehen aller Wesen bewirkt. Möge diese Höchste Wirklichkeit uns innerlich reifen lassen, sodass wir die Höchste Unsterblichkeit erfahren).

    ॐ त्र्यम्बकं यजामहे सुगन्धिंम् पुष्टिवर्धनम्।उर्वारुकमिव बन्धनान् मृत्योर्मुक्षीय मामृतात्

    Und hier noch ein kurzes Geburtstagsvideo für dich von Sukadev. 

    Yoga Vidya - Yoga Übungen
Diese Antwort wurde entfernt.