mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Om Om Om
Ich habe es zwar nie testen lassen, aber bin mir ziemlich sicher, daß ich eine starke Vata-Übersteuerung habe. Ich mache auch schon einiges dagegen, aber wahrscheinlich nicht genug oder nicht das richtige.
Was kann da alles hilfreich sein?
Vielleicht bin ich ja nicht alleine mit dem Problem?
Om shanti und liebe Grüße von Haripriya

Tags: Vata, Vata-Übersteuerung

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 472 X ANGESCHAUT

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Om namah shivaya,

seit meiner letzten Antwort, hier in dieser Diskussion, hat sich sehr viel verändert. Unruhig und rajasig bin ich jedenfalls gar nicht mehr. Den Test habe ich nochmal gemacht. Da ganz oft 2 Antworten gleichermaßen zutrafen, habe ich dann beides angekreuzt. Das Ergebnis ist: 52%Pitta, 39%Vata und nur 9%Kapha.
Om shanti und liebe Grüße von Haripriya

yogi108:Kapalabhati und Bhastrika erhöhen Vata, deswegen sollte man diese bei einer Vata Übersteuerung
absolut nicht mehr praktizieren. Diese Übungen sind eher was für Pitta/Kapha Yogi(ni)s.

Danke. Ein wichtiger Hinweis für mich. Jetzt weiß ich endlich, warum ich zu mancher Zeit eine starke Ablehnung gegen Kapalabhati verspürte.

om shanti
miramuun

Hallo,
das kann ich nur bestätigen. Ich bin auch Vata-Pitta und passe da sehr auf. Lieber mehr meditieren und Wechselatmung und Surya Bheda machen. Das hilft mir.

Om Shanti
Diana

miramuun schrieb:

yogi108:Kapalabhati und Bhastrika erhöhen Vata, deswegen sollte man diese bei einer Vata Übersteuerung
absolut nicht mehr praktizieren. Diese Übungen sind eher was für Pitta/Kapha Yogi(ni)s.

Danke. Ein wichtiger Hinweis für mich. Jetzt weiß ich endlich, warum ich zu mancher Zeit eine starke Ablehnung gegen Kapalabhati verspürte.

om shanti
miramuun

RSS

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen