mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Liebe Yogi(ni)s,

wichtig bei Vata und Pitta Übersteuerungen ist u.a. das Stärken von Ojas.

Aus "Yoga und Ayurveda" von Dr. David Frawley:

"Ojas, die Ur-Kraft: Dies ist die subtile Energie des Wassers, die gespeicherte Reserve, die Basis
der körperlichen und geistigen Ausdauer und die absorbierte Essenz der verdauten Nahrung, des
Wassers, der Luft sowie der Eindrücke und Gedanken. Auf der inneren Ebene ist sie verantwortlich
für die Entwicklung der höheren Fähigkeiten." Seite 92

"Ojas stärken:

Es gibt mehrere Methoden, um Ojas zu stärken. Die wichtigsten sind:

1. Richtige Ernährung
2. Tonisierende Kräuter
3. Beherrschung der sexuellen Energie
4. Beherrschung der Sinne
5. Hingabe (Bhakti Yoga)" Seite 98

Nmaste, Frieden, Licht, Mitgefühl und Liebe

Yogi108

Tags: Ojas

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 303 X ANGESCHAUT

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Om namah shivaya, lieber Yogi108,
na dann mache ich ja wohl schon alles soweit richtig.
Würde mich nur nochmal interessieren welche tonisierenden Kräuter?
Liebe Grüße von Haripriya

Liebe Haripriya und liebe Yogi(ni)s,

zum Beispiel Ginseng oder Ashwagandha (Winter Kirsche).

Die Geschmacksrichtung süß fördert Ojas.

Verjüngende Tonika (Rasayana karma):

"Für Vata: Ashwagandha, Kalmus, Knoblauch, Ginseng, Guggul, Haritaki.
Für Pitta: Aloe vera, Amalaki, Beinwellwurzel, Hydrocotyle asiatica (Gotu Kola, asiatisches Wassernabelkraut), Safran, Shatavari.
Für Kapha: Bibhitaki, Alant, Guggul, Pippali." aus dem Buch "Die Ayurveda Pflanzen-Heilkunde" von Vasant Lad und David Frawley

"Andere Rasayana sind: Angelika, Bala, Fo-Ti, Gokshura, Süßholz, Manjishta, Eibisch, Myrrhe, Haferstroh (Avena sativa), Zwiebel, Rehmannia, Sägepalme, Sesamsamen, Salomonssiegel, Amerikanische Narde, Vamsha Rochana, Vidari Kanda, Yam-Wurzel." aus dem Buch "Die Ayurveda Pflanzen-Heilkunde" von Vasant Lad und David Frawley

Es gibt auch viele westliche Rasayana.

"Aphrodisiaka, die von sattwischer Wirkung und starker Energie sind, steigern Ojas. Dazu gehören Substanzen wie Ashwagandha, Ghee, Lotussamen und Shatavari." aus dem Buch "Die Ayurveda Pflanzen-Heilkunde" von Vasant Lad und David Frawley

Namaste, Frieden, Licht, Mitgefühl und Liebe

Yogi108

RSS

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen