mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben


Wenn ich mal zurückdenke, so hatte ich als Jugendlicher immer das Gefühl, dass ich eigentlich gar nicht in dieses Land gehöre. 

Würde es mir helfen, wenn ich mich einmal in ein voriges Leben zurückführen lassen würde? Mich interessiert, wo ich gelebt hatte und ob ich besondere Talente hatte. Würde mir dieses Wissen helfen, oder könnte es mich vielleicht auch belasten?

Hat jemand hier schon positive oder negative Erfahrungen gemacht?

Om Shanti
Peter 

Tags: Rückführung

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 262 X ANGESCHAUT

Es können keine Antworten mehr für diese Diskussion im Yoga Forum eingegeben werden.

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

sei gegrüßt Ratna ,es ist wirklich so.Dann ist alles einfach,keine Zweifel u.s.w.
Yogablume
> Om
>
> Vielen Dank an alle, die mir geantwortet haben.
>
> Eine Rückführung könnte vielleicht ein größerer Eigriff in mein Leben werden. Daher werde ich es nur von einer sehr erfahrenen Person machen lassen, auf die ich auch bei eventuellen späteren Komplikationen zurückgreifen kann.
>
> Om Shanti
> Peter

Lieber Peter,

was erhoffst Du Dir von der Rückführung?

Sobald Du Viveka entwickelt hast, wird Dich eine Rückführung nicht mehr interessieren: http://mein.yoga-vidya.de/profiles/blogs/du-bist-das

Namaste, Frieden, Licht und Liebe

Yogi108
Lieber Peter,

eigentlich ist deine ursprüngliche Frage ja schon längst beantwortet worden und
du hattest dich ja dafür auch schon (abschließend)bedankt, dennoch haben
sich einige Teilnehmer offensichtlich berufen gefühlt, ihre Meinung zu posten.

Das ist zwar durchaus legitim und vielleicht auch in der guten Absicht geschehen,
dir bei deiner Entscheidung für oder gegen eine Rückführung zu helfen, nichts-
destotrotz sind bei den Äußerungen viele Mutmaßungen und Spekulationen dabei,
die mir nicht nur wenig hilfreich erscheinen, sondern sogar eher verwirren.

Ich möchte mich irgendwelchen abenteuerlichen Behauptungen hier nicht anschließen.
Mein Wissen beziehe ich nämlich nicht von Hörensagen oder aus Büchern, sondern
durch eigene Erfahrungen. Mit dem Thema Reinkarnation beschäftige ich mich bereits
seit über 25 Jahren und habe in dieser Zeit nicht nur selbst Rückführungen am eigenen
Leib erfahren, sondern auch selbst eine mehrjährige fundierte und umfangreiche Ausbildung
genossen. Und aus dieser Perspektive sage ich dir gerne ein paar Worte dazu.

Sollte deine Absicht nur sein, mal eben so herauszufinden, was du so in vergangenen Leben
gewesen bist oder getrieben hast, dann kannst du diesem Wunsch selbstverständlich nach-
gehen, aber der Nutzen davon ist fraglich und solch eine Aktion hat rein gar nichts mit einer
seriösen Reinkarnationstherapie zu tun, die alleine eine therapeutische Zielsetzung hat.

Ich rede hier also weder von Sensationslust auf seiten des Klienten, noch von Sitzungen,
die von schlecht ausgebildeten Leuten gegeben werden und dazu vielleicht auch noch mittels
Hypnose. Wenn auch nur eines der vorstehend genannten Kriterien zutrifft, dann ist es definitiv nicht das, wovon ich hier spreche.

Unter einem therapeutischen Gesichtspunkt und unter dem Aspekt einer tiefgreifenden
Persönlichkeitsentwicklung, kann ich durchaus zu dieser Therapieform raten. Es gibt
nämlich eine ganze Reihe von Problemen, die sich ganz eindeutig nicht, oder zumindest
nur unter Schwierigkeiten und mit sehr viel Zeitaufwand mittels Yoga, Meditation oder
anderen spirituellen Praktiken lösen lassen. In diesen Fällen ist eine professionell
durchgeführte Rückführungstherapie bei einem sehr gut ausgebildeten Therapeuten
mit viel praktischer Erfahrung (am besten mehrere tausend Stunden) ein wahrer Segen.

Mehr möchte ich dazu an dieser Stelle nicht sagen, biete dir aber gerne an, mich
bei weiteren Fragen auch gerne direkt zu kontaktieren. Hier im Forum kommen mir
zuviele unqualifizierte Äußerungen, da möchte ich so ein wichtiges Thema ungerne
weiter diskutieren.

Liebe Grüße,

Samuel.
Lieber Samuel,

ja, Du hast recht. Ich habe viele Antworten erhalten, ich habe meine Beweggründe weiter erläutert und ich habe meine abschließende Meinung gebildet.

Es gibt bei mir keine therapeutische Notwendigkeit. Für mich war es die Frage, ob ich durch so eine Rückführung Hinweise erhalten kann, so dass ich schneller meine - in mir schlummernden - Fähigkeiten finden kann.

Mir ist bekannt, dass man sich nicht unnötigerweise Probleme aus vorigen Leben in dieses Leben holen soll. So werde ich dieser Frage nicht weiter nachgehen, bis zu dem Zeitpunkt, dass sich die Gelegenheit von alleine ergibt.

Om Shanti

und nochmals Danke an alle

Peter

PS: Diskussion an dieser Stelle geschlossen

RSS

© 2021   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen