mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Hari Om,

hier können alle schönen Sprüche, Zitate und Weisheiten gepostet werden, was gerade so einfällt.
So können wir gemeinsam eine Sammlung erstellen, wo man dann immer mal wieder nachschauen kann.

Om shanti und liebe Grüsse von ramani

Tags: Sprüche, Weisheiten, Zitate

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 58205 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Behüte mich vor der Weisheit die nicht weint,
vor Philosophie die nicht lacht,
und vor der Grösse, die sich nicht vor Kindern verneigt.

Von Khalil Gibran

"So wahr als aus der Eins die Zahlenreihe fließt,
so wahr als aus dem Keim des Baumes Krone sprießt,
so wahr erkennst du, dass der ist einzig einer,
aus welchem alles ist und gleich ihm ewig keiner."
- Friedrich Rückert aus Weisheit der Brahmanen -

Damit das Mögliche entstehe,
muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.

Hermann Hesse

 

Es gibt in der Welt einen einzigen Weg, auf welchem niemand gehen kann, außer Dir.
Wohin er führt? Frage nicht, gehe ihn
.

Friedrich Nietzsche

Es ist leichter zu denken als zu fühlen -
leichter, Fehler zu machen, als das Richtige zu tun.
Es ist leichter zu kritisieren als zu verstehen -
leichter, Angst zu haben, als Mut.
Es ist leichter zu schlafen als zu leben -
leichter zu feilschen, als einfach zu geben.
Es ist leichter zu bleiben, was man geworden ist,
als zu werden, was man im Grunde ist.
Hans Kruppa

“Stelle Dein Denken
vor den Spiegel der Ewigkeit,
stelle Deine Seele
in den Glanz der Glorie,
stelle Dein Herz
vor das Bild der göttlichen Wesenheit,
und forme Dich selbst
durch Betrachtung ganz um
in das Abbild seiner Gottheit.”
(Klara von Assisi)

Ich habe keinen anderen Dank
als das Lächeln auf meinen Lippen
Ich habe keine andere Bitte
als den Hunger meiner Seele nach Ewigkeit
Ich habe keine andere Frage
als die Suche in meinem Herzen
die nie endet, so oft ich auch finde
Ich habe keine anderen Gaben
als die Gaben, die Du mir schenktest
zum Wohle aller
Ich habe kein anderes Loblied
als die Liebe zu diesem Moment
Ich habe keine andere Heimat
als den Weg zu Dir
auf dem ich lache und weine
und irre und falle
und aufstehe und singe
weil Du mir vertraust
Mehr kann ich nicht wollen
nur Deinen Segen noch
den will ich weiterschenken

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen