mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Om Yogaintessierte,

eine meiner Yogaschülerin hat in letzter Zeit häufig Schmerzen im Schulterbereich. Zudem beschreibt sie eine zunehmende Bewegungseinschränkung in diesem Bereich.
Hast du Erfahrungen mit dieser Art Beschwerden und/oder kennst du Übungen welche die Beweglichkeit in diesem Bereich begünstigen,
Vielen Dank für deine Hilfe

Christa

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 829 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Ich hatte vor zweieinhalb Jahren eine Entzündung im gesamten Rücken ausgehend von der Schulter. Grund war eine Sportverletzung. So lange wie es "geflammt" hat, also ein brennender Schmerz bei der kleinsten Berührung konnte ich rein gar nichts heben und mich nur sehr eingeschränkt bewegen. Durch den permanenten Schmerz habe ich damals dann "Ausgleichbewegungen" durch geführt und einige Bewegungen vemieden. So wurde meine Schulter weniger mobil. Gleichzeitig entwickelte sich in dem Bereich eine verstärkte Sensibilität für Schmerzgefühle. Alles zusammen sehr ungünstig.

Letztenendes geholfen hat mir das ständige Bewegen und herausarbeiten eines Bewegungsradius knapp unterhalt der Schmerzgrenze. Und insbesonders gezieltes Kraftaufbautraining in dem Bereich. Durch unterschiedlichste Übungen. Ich bin ja erst über diese Verletzung zum Yoga gekommen. Damals hatte ich mit dem Shoulder Rehab Prot. der Diesel Crew gearbeiten. http://www.youtube.com/watch?v=A0ONHZmsFec

Ein wenig sensibel ist meine Schulter noch heute. Ich bin wieder mobil und kräftig. Führe ich jedoch eine Bewegung, z.B. beim schwimmen, ungünstig aus dann schmerzt es sofort.

Auf Tipps und Anregungen aus dem Yoga und Ayur. bin ich auch sehr gespannt.
Vielen Dank für deine persönlichen Erlebnisse.
die mir noch einmal deutlich gemacht haben, wie wichtig die eigene Motivation, sowie die Ausdauer bei einem Heilungsprozess ist
Ich habe neben anderen yogastellungen zunächst einmal sanftes Üben von Schulterkreisen, zurückziehen und hochziehen der Schultern angeleitet mit jeweils anschließender Entspannungsphase. Dabei habe ich die Aufmerksamkeit der Schüler bewußt in den Schulterbereich gelenkt damit An- und Entspannungen nach und nach bewußter wahrgenommen werden können.
Liebe Grüße
Christa

gleis24 schrieb:
Ich hatte vor zweieinhalb Jahren eine Entzündung im gesamten Rücken ausgehend von der Schulter. Grund war eine Sportverletzung. So lange wie es "geflammt" hat, also ein brennender Schmerz bei der kleinsten Berührung konnte ich rein gar nichts heben und mich nur sehr eingeschränkt bewegen. Durch den permanenten Schmerz habe ich damals dann "Ausgleichbewegungen" durch geführt und einige Bewegungen vemieden. So wurde meine Schulter weniger mobil. Gleichzeitig entwickelte sich in dem Bereich eine verstärkte Sensibilität für Schmerzgefühle. Alles zusammen sehr ungünstig.

Letztenendes geholfen hat mir das ständige Bewegen und herausarbeiten eines Bewegungsradius knapp unterhalt der Schmerzgrenze. Und insbesonders gezieltes Kraftaufbautraining in dem Bereich. Durch unterschiedlichste Übungen. Ich bin ja erst über diese Verletzung zum Yoga gekommen. Damals hatte ich mit dem Shoulder Rehab Prot. der Diesel Crew gearbeiten. http://www.youtube.com/watch?v=A0ONHZmsFec

Ein wenig sensibel ist meine Schulter noch heute. Ich bin wieder mobil und kräftig. Führe ich jedoch eine Bewegung, z.B. beim schwimmen, ungünstig aus dann schmerzt es sofort.

Auf Tipps und Anregungen aus dem Yoga und Ayur. bin ich auch sehr gespannt.
Es hängt davon ab, woher die Beschwerden stammen: Sind sie von einem Unfall, muss zunächst geschont werden und dann mit spezialisierter Physiotherapie begonnen werden. Idealerweise empfiehlt dann der Physiotherapeut, welche Yoga Übungen dafür gut sind.
Wenn es ein eher schleichender Prozess ist, könnte es Artritis/Arthrose sein oder auch ein Problem mit der Schultermanschette (die Muskeln um das Schultergelenk herum).
In beiden Fällen sind Stärkungsübungen für die Schultern gut (z.B. als isometrische Übungen nach dem Sonnengebet einbaubar.
In vielen Fällen sollten die Arme nicht zu hoch gehoben werden - das Sonnengebet muss also abgewandelt werden.
In allen Fällen sind die Yoga Vidya Gelenkübungen hilfreich, siehe http://mein.yoga-vidya.de/video/yoga-vidya-gelenkuebungen-teil
Dein Kommentar zum Thema „Mobilisation des Schultergürtels" hat mich dazu veranlasst noch einmal etwas genauer nach zu fragen. Die Beschwerden haben sich schleichend eingestellt. Als Ursache wird Schreibtisch- und häufige Computerarbeit genannt.
Damit hast du sicher recht, dass die stärkenden und entspannenden Schulterübungen wohl erst einmal angesagt sind.
Danke für deine Unterstützung
Om
Christa Lörke
www.die-kunst-der-aktiven-entspannung.de


Sukadev Bretz schrieb:
Es hängt davon ab, woher die Beschwerden stammen: Sind sie von einem Unfall, muss zunächst geschont werden und dann mit spezialisierter Physiotherapie begonnen werden. Idealerweise empfiehlt dann der Physiotherapeut, welche Yoga Übungen dafür gut sind.
Wenn es ein eher schleichender Prozess ist, könnte es Artritis/Arthrose sein oder auch ein Problem mit der Schultermanschette (die Muskeln um das Schultergelenk herum).
In beiden Fällen sind Stärkungsübungen für die Schultern gut (z.B. als isometrische Übungen nach dem Sonnengebet einbaubar.
In vielen Fällen sollten die Arme nicht zu hoch gehoben werden - das Sonnengebet muss also abgewandelt werden.
In allen Fällen sind die Yoga Vidya Gelenkübungen hilfreich, siehe http://mein.yoga-vidya.de/video/yoga-vidya-gelenkuebungen-teil

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2021   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen