mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Hallo liebe Forumsmitglieder,
schon mehrmals habe ich versucht, mit dem Kaffee trinken aufzuhören. Ich merke, dass er mir einfach nicht gut tut. Dennoch habe ich es bislang noch nicht geschafft.
Habt ihr Tipps, wie man es am besten schaffen kann? Wie habt ihr es hingekriegt - wenn ihr das Problem auch hattet...
Ich freue mich auf eure Antworten!
Ganz liebe Grüße
Jenny

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 807 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Bin auf Schwarztee umgestiegen.

Ist viel milder.

Es gibt schwach, mittel und stark Koffeinhaltige Sorten.

Es öffnet sich eine Welt des Geschmacks in einer ungeahnten Vielfalt.

Om shanti - Nanga Parbat

Man kann sich Tee aus Indien schicken lassen.
Bezahlung per Paypal.
Lieferung ist in 4 Tagen in Germany.
Vahdam
Teabox
und andere.
Es gibt auch Chai, Gewürztee Mischungen, Kräutertees und Assesoirs.



Diamir sagt:

Bin auf Schwarztee umgestiegen.

Ist viel milder.

Es gibt schwach, mittel und stark Koffeinhaltige Sorten.

Es öffnet sich eine Welt des Geschmacks in einer ungeahnten Vielfalt.

Om shanti - Nanga Parbat

Ich kann mir zwar für mich selbst überhaupt nicht vorstellen, mir Kaffee abzugewöhnen, es gibt aber in meiner Familie sowie in meinem Freundeskreis Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen darauf verzichten müssen.
Meine Mutter ist auf koffeinfreien Kaffee umgestiegen und sagt, dass es ihr damit gut geht und sie nichts vermisst.
Meine beste Freundin schwört auf Malzkaffee.......Ich habe beides nie probiert und kann es daher nicht beurteilen.

Teilweise ist es beim Kaffee, wie beim Rauchen. Man will aufhören, aber es will nicht funktionieren. Dabei ist es eigentlich nur du selbst, der dir im Weg steht. Der Kopf muss mitspielen, das gilt bei allen Genussmitteln und auch bei anderen Suchten, die man in der heutigen Zeit so hat.

Was dir helfen kann, kann dir keiner sagen. Ich habe aus gesundheitlichen Gründen mit dem Rauchen von heute auf morgen aufgehört. Als ich 3 Jahre später immer ein zucken im Augenlid hatte, war mir auch klar, dass ich mit dem Kaffee (mehrere Tassen pro Tag) aufhören muss. Also wechselte ich auf Tee (konnte ich mir vorher nie vorstellen). Huete trinke ich nur noch Tee und in meiner Teebox sind die unterschiedlichsten Sorten zu finden. Aktuell bin ich etwas erkältet (kaum zu glauben), aber da trinke ich den von samahantee.de und da geht es mir auch schnell wieder besser. Ab und an trinke ich den auch zwischendurch (meist im Winter), um das Immunsystem zu stärken. Tee hat noch einige nette Nebeneffekte, wo Kaffee da nicht mithalten kann.

Hallo,

ich habe meinen Kaffeekonsum langsam eingeschränkt und begonnen Grüntee zu trinken. Mittlerweile trinke ich gerne in der Früh Macha Tee und gebe etwas Spirulina hinein, weil das auch sehr belebend ist. Spirulina ist auch Energiegeber und stärkt den Körper und den Geist. Auf www.vitaminexpress.org/de/spirulina sehr gut beschrieben.
Eigentlich geht es sehr schnell, dass man sich das Kaffeetrinken abgewöhnt, man muss nur etwas finden, das einem schmeckt, vielleicht sogar besser und den gewünschten Effekt bringt!

Ganz herzliche Grüße,
Simirna

Mein Tipp wäre Goldene Milch-mit Kurkuma, Zimt, wahlweise auch andere Gewürze. Dazu etwas Kokosmilch+Milch (je nach Wahl) plus etwas Honig oder getrockneten Pflaumen.. fertig;)

Bon Appetit:)

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen