Wissen aus Traum und Tiefschlaf – YVS219

Ansichten: 107
Kopiere den Einbettungscode dieses Videos
Die Meditation über das Wissen aus Traum und Tiefschlaf kann helfen, Hindernisse auf dem spirituellen Weg zu überwinden. Sukadev spricht über die Yoga Sutra aus Kapitel I, Sutra 38 aus den Yoga Sutras von Patanjali. Es gibt verschiedene Interpretationen aus den verschiedenen Blickwinkeln zu diesem Vers: - Psychotherapie: Traumdeutung, Weisheit des Unterbewusstseins - Philosophie: Die Welt ist unwirklich, mache dir nicht so viele Sorgen - Praktisch: Nutze die Kraft des Unterbewusstseins, entwickle gute Schlafgewohnheiten: Vor dem Schlafen 2-3 Stunden nichts essen - 90 Minuten vorher nichts oder nur wenig trinken - 60 Minuten vorher keine Bildschirme anschauen (Fernseher, Smartphone, Tablet etc.) - Vor dem Hinlegen zum Schlafen Meditation, Gebet, Mantra, spirituelles Buch - Affirmationen zum Einschlafen, Aufwachen, Fragen an Unterbewusstsein oder Gott, Affirmationen zur eigenen Entwicklung - Mit dem Einschlafen Tiefenentspannung oder Mantra - Morgens aufwachen mit Affirmationen, spirituelle Praktiken. Dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 sowie auch Teil des zweiten Jahres der 2-jährigen Yogalehrer Ausbildung. - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yoga Ausbildung.

Sie müssen Mitglied von Yoga Vidya Community - Forum für Yoga, Meditation und Ayurveda sein, um Kommentare hinzuzufügen.

Bei Yoga Vidya Community - Forum für Yoga, Meditation und Ayurveda dabei sein

E-Mail an mich, wenn Personen einen Kommentar hinterlassen –