Vortrag: Übungspraxis mit Swami Tattswarupananda

Ansichten: 104
Kopiere den Einbettungscode dieses Videos
Swami Tattvarupananda erzählt im Satsang von Yoga Vidya Bad Meinberg eine Geschichte von Narada, einem Charakter aus den indischen Puranas. Darin verdeutlicht er den Zuhörern, wie wichtig unsere innere Einstellung während unserer spirituellen Praxis ist. Das Ergebnis unseres Sadhanas ist hier und jetzt, darin liegt die wahre Freude und Erkenntnis. Wenn wir beim Praktizieren auf die Erleuchtung warten, verpassen wir den Sinn der Praxis. Das Leben ist voller Höhen und Tiefen, es ist sinnlos, sich darüber zu beschweren, die Aufgabe liegt darin, jeden Moment des Lebens uns an die Ereignisse anzupassen. Wenn wir diese Einstellung entwickeln, wird der spirituelle Weg angenehm. Es ist wichtig, jeden Moment unseres Sadhanas zu genießen. Anfangs müssen wir uns ein wenig anstrengen, um die Praxis Teil unserer Gewohnheiten werden zu lassen, aber wenn wir verstanden haben, dass wir durch unser Sadhana jeden Tag mehr Glück und Freude erfahren, wird es uns leicht fallen und wir können jeden Moment davon genießen. Aus guten Taten folgen immer gute Ergebnisse. Deshalb: tue Gutes, sei dabei glücklich und mache dein Sadhana jeden Tag. Om Namah Shivaya! Seminare mit Swami Tattvarupananda bei Yoga Vidya.

Sie müssen Mitglied von Yoga Vidya Community - Forum für Yoga, Meditation und Ayurveda sein, um Kommentare hinzuzufügen.

Bei Yoga Vidya Community - Forum für Yoga, Meditation und Ayurveda dabei sein

E-Mail an mich, wenn Personen einen Kommentar hinterlassen –