VC247 Wie ist Tat Tvam Asi Mahavakyas zu verstehen - Viveka Chudamani 247. Vers

Ansichten: 114
Kopiere den Einbettungscode dieses Videos
In der Viveka Chudamani Reihe präsentiert von Yoga Vidya spricht Sukadev über Tat Twam Asi.Der 247. Vers lautet: Um die vollkommene Einheit des Absoluten und das individualisierten Selbst zu verstehen, muss man die implizierten Wortbedeutungen (lakshana) von „tat“ und „tvam“ heranziehen. Hierzu genügen nicht die beiden Jahati Lakshana und Ajahati Lakshana genannten Arten der implizierten Bedeutung, sondern diese müssen in einer dritten, beide einschließenden Art zur Anwendung kommen.

Sie müssen Mitglied von Yoga Vidya Community - Forum für Yoga, Meditation und Ayurveda sein, um Kommentare hinzuzufügen.

Bei Yoga Vidya Community - Forum für Yoga, Meditation und Ayurveda dabei sein

E-Mail an mich, wenn Personen einen Kommentar hinterlassen –