mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Sukadev geht in dieser Vortragsreihe "Wirkungen der Asanas" auf die jeweiligen Wirkungen der Asanas, also Körperstellungen, ein. In dieser Folge spricht Sukadev über die Bedeutung und Sinn und Zweck des Om-Singens.

Dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 sowie auch Teil des zweiten Jahres der 2-jährigen Yogalehrer Ausbildung.

- Yoga und Meditation Einführung Seminar
- Yoga Schulen
- Yogaferien
- Yoga Ausbildung.

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 102 X ANGESCHAUT

Kommentar von Maeggie am 23. März 2018 um 12:55am

Es ist richtig: in Yogakursen an Volkshochschulen wird einem das "Om" nicht zugemutet. In Ftitness-Studios meistens auch nicht. Seit einem halben Jahr gibt es bei uns im Studio eine Yoga-Trainerin, die es am Ende der Stunde singt. Ich finde es nich/t mehr ganz so befremdlich und unangenehm wie am Anfang, und wenn es ihr gut tut, soll sie es von mir aus machen. Es käme für mich aber nie in Frage, dabei mitzumachen. Bei Yoga Vidya gehört es nun mal dazu - und es ist für mich eine Frage des Abwägens: da ich aus den Rückenyoga- Stunden viel Hilfreiches mitnehmen kann, nehme ich es halt in Kauf - solange ich nicht gezwungen werde, es mitzusingen....

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2018   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen