mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Yoga Vidya Lebensgemeinschaft - 13. Vision Swami Sivananda

Durch göttliche Vision zum intensiven Weitergeben spiritueller Weisheit.

Was liegt letztlich dahinter, dass Yoga Vidya so aktiv ist, auch Yoga zu verbreiten? Es sind zwar nur ein paar hundert Menschen, die in Lebensgemeinschaften leben, aber es gibt mehrere hunderttausend Menschen, die in Deutschland und Österreich, Schweiz nach den Yoga Vidya Prinzipien leben. Und weltweit gibt es sicherlich mehrere Zig-Millionen Menschen, die den Lehren von Swami Sivananda und Swami Vishnu-devananda folgen und inzwischen ein paar hundert Millionen Menschen, die Yoga üben. Was hat diese ganze Yogabewegung ausgelöst? Natürlich wurde die Yogabewegung ausgelöst durch die Rishis im uralten Indien vor vielen, vielen tausend Jahren. Dann gab es eine große Renaissance des Yogas im 19. Und 20. Jahrhundert. Einige große Meister, wie Ramakrishna, Paramahamsa, wie Swami Vivekananda, Paramahamsa Yogananda, Ramana Maharshi, Anandamayi Ma, letztlich auch Mahatma Gandhi, führten dazu, dass viele Menschen das Yoga auch für die moderne Zeit als wichtige Hilfe begriffen. Und einer der wichtigen Meister war eben Swami Sivananda.

Swami Sivananda war etwa acht Jahre, vielleicht auch länger, zurückgezogen und hatte sehr viel praktiziert. Er hat erstmal Schüler abgelehnt und hatte Einladungen abgelehnt, irgendwie Seminare zu halten, würden wir heute sagen, auf Kongresse zu gehen, auf Vortragsreisen zu gehen. Und dann hatte er Anfang der 30er Jahre eine große Vision und zwar eine Vision von Krishna. Swami Sivananda beschrieb das später in einem Gedicht. Was genau gewesen ist, darüber hat er sich nie so genau ausgedrückt, aber er hat es mal in Gedichtform geschrieben. Er hatte eine Vision von Krishna und Krishna sagte ihm: „Sivananda, wache auf. Ich habe den Becher deines Lebens gefüllt mit dem Nektar des göttlichen Namens. Geh, teile das spirituelle Wissen, den Becher spirituellen Wissens mit allen. Ich werde dafür sorgen, dass dein Becher stets gefüllt sein wird.“

Ab diesem Moment war Swami Sivananda ein anderer geworden. Swami Sivananda, der vorher Schüler abgelehnt hatte, der sich geweigert hatte, nach außen zu gehen, also auf Vortragsreisen zu gehen, plötzlich nahm er Schüler an, plötzlich nahm er Einladungen zu Vorträgen, zu Kirtan-Touren und zu Kongressen an, er begann mit der Ausbreitung des Yoga. All das geschah durch diese Vision von Krishna. Interessanterweise wird angenommen, dass Swami Sivananda schon vorher Nirvikalpa Samadhi erreicht hat, also die Befreiung, die Erleuchtung, aber er blieb danach noch eine Weise eher zurückgezogen. Es bedurfte dieser Vision oder wie Swami Sivananda später sagte, dieses Befehls Gottes, um aktiv zu sein, Yoga zu verbreiten.

Ich werde vielleicht beim nächsten Mal noch andere Visionen beschreiben, die für Yoga Vidya von Relevanz waren, aber es ist einmal wichtig, zu wissen, das Weitergeben spirituellen Wissens, das Swami Sivananda machte, kam auf diese göttliche Inspiration, auf diese Vision hin. Und diese Vision trug Swami Sivananda während der nächsten Jahrzehnte und war die Kraftquelle des intensiven Engagements, das Swami Sivananda und auch seine Schüler hatten. Natürlich, Swami Sivananda war nicht allein und es heißt, dass gerade ein Swami Paramananda und ein Swami Venkateshananda sehr aktiv waren, um Swami Sivanandas Lehren zu verbreiten, aber es war diese Energie der Vision von Swami Sivananda. Übrigens an der Stelle, wo Swami Sivananda im Dschungel Anfang der 30er Jahre seine Vision hatte, wurde später der Vishwanath Mandir errichtet, der zentrale Tempel im Sivananda Ashram, man kann auch sagen, ein besonderer spiritueller Kraftort dort. Und mir hat jemand gesagt, genau da, wo dort das Allerheiligste ist, wo also die Murtis stehen, dort war der Ort, wo Krishna dem Swami Sivananda erschienen ist. Und von dort geht weiter diese Inspiration aus. Es war nicht nur eine Vision Anfang der 30er Jahre, sondern diese Vision hält bis heute fort.

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 16 X ANGESCHAUT

Tags: Swami Sivananda, Vision, lebensgemeinschaft, sukadev, yoga-vidya-lebensgemeinschaft

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen