mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Wow, war das eine tolle Energie beim Teens Yoga Teacher Training in Dortmund!


Die liebe Powerfrau Anne hatte mich bereits im letzten Jahr gefragt, ob wir nicht einmal zusammen eine Weiterbildung für Teens Yoga organisieren sollen.
Die Organisation hat Anne wunderbar durchgeführt und ich habe an der Front mein Bestes gegeben. Durch meine große theoretische und praktische Erfahrung war es eine große Freude für mich, den Kurs und das Skript vorzubereiten. Elf motivierte Yoginis, die meisten bereits Kinderyoga Lehrerinnen, haben bewegt und interessiert den Teens Yoga Workshop zu einem Event gemacht, das auch mich in der Arbeit mit Jugendlichen weiter gebracht hat.

Die Fortbildungsinhalte waren:

  • Begrüßung/ Ankommen/Vorstellen
  • Aufwärmritual für Teens Yoga
  • Was ist die Phase der Jugend?
  • Psychische/physische/sonstige Veränderungen

Teens Yoga

  • Was ist Jugendlichen wichtig?
  • Wo treffe ich Teens an?
  • In welchem Kontext kann ich Jugendliche unterrichten?
  • Aufwärmen in einer Teens Yoga Stunde
  • 13 wertvolle Tipps für den Unterricht
  • Gestaltung der ersten Stunde+ Stundenverlaufsplan
  • Gestaltung einer allgemeinen Stunde+ Stundenverlaufsplan
  • Asanas, die Teens bewegen
  • Stundenverlaufspläne
  • Partneryoga
  • Meditation/ Tiefenentspannung
  • Rituale
  • Literatur
  • Diplomarbeit Kinderyoga/ Bachelorarbeit Teens Yoga


 

FullSizeRender(3)

Teens Yoga : mehr Aufmerksamkeit bitte!


Worüber wir uns alle im Klaren waren ist, dass es im Bereich Teens Yoga viel zu wenig Literatur, Fortbildungen, Lehrende und Raum gibt. Die Phase der Jugend ist so wichtig für die psychische und physische Konstitution im erwachsenen Leben und muss viel mehr in den Fokus der Yogaszene.
Auch die Literatur, die es bereits gibt, ist meistens davon ausgehend, dass man brave und Yogis und Yoginis in einem Kurs sitzen hat, die sich nichts schöneres Vorstellen können, als gleich tief zu atmen, konzentriert und ruhig zu sein. Diese Vorstellung allerdings ist ziemlich realitätsfern. Die Teens befinden sich in einem riesigen Umbruch, totaler Individualisierung, Stimmungsschwankungen, Grenzen testen, Bedürfnisse äußern, Liebesdramen und erwachsen werden. Vielleicht wird die Jugend oft aus bestimmten Inhalten rausgehalten, weil sie "nicht Fisch und nicht Fleisch", also weder Kind, noch Erwachsen ist und man sie nicht nach einem bestimmten Rezept unterrichten kann. Sowohl der Yogalehrer, alsauch der Unterricht muss dynamisch und flexibel sein, so wie es die Kids brauchen.

Natürlich möchte ich Dir nicht die Links zu einigen der tollen Yogalehrerinnen vorenthalten, die ich kennenlernen durfte

Anne: Yoga Anne Thiele

Kinderyoga Netzwerk

Manohari Yoga

Am Ende des Workshops haben wir uns dann doch noch eine schwere Frage gestellt:

Wie bewirbt man mit 3-4 Sätzen einen Yogakurs für Jugendliche so, dass sie wirklich Lust darauf bekommen? Hast Du Ideen? Ich freue mich über Deinen Kommentar.

 

 

Teens Yoga

Teens Yoga

 

 

 

 

 

 

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 259 X ANGESCHAUT

Tags: Teens, Teensyoga, Yoga, für

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen