mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Welche Therapien bei Angst- und Panikattacken?

Leidest du unter Angstattacken und Panikattacken? Welche Therapien kannst du machen?

Ich muss jetzt zugeben ich bin jetzt nicht der Fachmann auf diesem Gebiet. Wenn du jetzt ärgerlich bist das du auf diesen Vortrag gekommen bist warte noch einen Moment.

Es gibt nämlich Sachen, die du bei Angst- und Panikattacken machen kannst jenseits von reinen Therapien. Du kannst Yoga üben.

Wenn du Yoga übst, hilft dir das zu deiner Ruhe zu kommen. Du kannst auch Ayurveda üben. Laut Ayurveda ist Angst und Panik eine Übersteigerung des Vata Elementes, und ist deshalb einfach zu behandeln.

Wenn du also unter Angst- und Panikattacken leidest geh vielleicht zu einem Ayurveda Therapeuten und lass diagnostizieren ob du eine Vata Übersteigerung hast.

Geh zum Ayurveda Gesundheitsberater. Der kann eine Dosha Konstitutionsanalyse machen. Und dann geht es mit warmem Wasser und mit Ingwer und mit Einreiben von warmem Öl mit Ölmassagen, mit Essen von warmen Nahrungsmitteln, mit einer ruhigen Tagesablaufgestaltung mit Tiefenentspannungstechniken und Meditation geht es relativ zügig, das Angst- und Panikattacken weniger werden.

Oder mache eben Yoga. Im Yoga lernst du dich zu entspannen. Und bist du entspannt, ist die Angst weg. Im Yoga lernst du mittels Pranayama, Atemübungen deinen Energielevel zu erhöhen und weit werden zu lassen ist die Angst weg.

Schon tiefe Bauchatmung und die Atemübung Kapalabhati hilft dir weniger unter Angst zu leiden. Oder übe Asanas. Mit dem Sonnengruß kannst du erst mal lernen die Energie der Ängste in weite Energie zu wandeln. Bei Ängsten kann es manchmal gut sein körperlich etwas zu tun.

Surya Namaskar, Sonnengruß hilft dir. Rückbeugen geben dir das Gefühl der Weite. Vorwärtsbeugen ein Gefühl der Ruhe. Standhaltungen erden dich und geben ein Gefühl des Vertrauens.

Nimm an einem Yogakurs teil und dir wird es besser gehen. Und wenn du selbst zu ängstlich bist um aus dem Haus zu gehen dann suche einfach „Yoga für Anfänger“. Auf den Yoga Vidya Seiten gibt es sogar den 10-wöchigen Yoga Anfängerkurs. Und ich weiß von Menschen, die Angstörungen, Panikstörungen hatten, die diesen Kurs mit Videos im Internet gemacht haben und gesagt haben es hat ihnen so geholfen.

Probiere Yoga aus. Yoga ist auch eine Therapie bei Angst und Panikattacken. Probiere es aus. Und natürlich das eine schließt das andere nicht aus. Du findest auf anderen Internetseiten fachkundigen Rat.

Vielleicht auch noch etwas: wir haben bei Yoga Vidya die psychologische Yogatherapie Abteilung. Wir haben Seminare zum Thema Angst wo auch Therapeutische Psychotherapeuten Techniken in Verbundenheit mit Yogaübungen gemacht werden. Du kannst dort einiges lernen.

Wir haben auch Heilpraktiker-Psychotherapie und auch Diplompsychologen, die auch Psychotherapeuten sind in unseren Psychologischen Yogatherapie Abteilungen, so dass du dort auch fachkundige Ratschläge bekommst. Gerade bei Angst- und Panikattacken wirkt psychologische Yogatherapie sehr gut. Und andere haben natürlich auch ihre Berechtigung.

Alle Informationen, auch die Videos und letztlich auch Yogastunden bei Angst, Entspannung bei Angst, zu all dem gibt es Videos und Audios, alles auf www.yoga-vidya.de/ - da gibt es ein Suchfeld. Da kannst du vieles eingeben. Vieles gibt es kostenlos, Seminare sind auch recht günstig bei Yoga Vidya.

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 13 X ANGESCHAUT

Tags: Angst, Panikattacke, Sukadev, Therapie, Welche

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen