mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Was heißt das, wenn Menschen sagen: Darüber werde ich meditieren?

Was heißt das, wenn Menschen sagen: Darüber werde ich meditieren? Was soll damit gemeint sein? Wie kann man über etwas meditieren?

Ja, das sind ein paar Fragen, die mir gestellt wurden und auf die ich gerne eingehen will.

Manchmal sagen Menschen: Darüber werde ich meditieren, wenn sie etwas nicht genau wissen. Und dann fragt man sich, was soll das eigentlich sein, denn eigentlich Meditation heißt, den Geist zu Ruhe zu bringen und Meditation heißt auch an nichts zu denken. Insbesondere heißt ja Meditation: Nicht zu analysieren, nicht zu urteilen, nicht zu reagieren, nicht identifizieren. Aber tatsächlich gibt es auch die Möglichkeit über etwas zu meditieren. Patanjali sagt ja im Yoga Sutra, dass die Wiederholung eines Mantras unter anderem dazu dient erleuchtete Innenschau zu haben. Das heißt: Wenn Du in der Meditation erst ein Mantra wiederholst und danach Dich etwas fragst, dann wird das erleuchtete Innenschau sein. Also tatsächlich kannst Du zum Beispiel wenn Du über etwas meditierest, kannst Du tatsächlich überlegen: Ja, wie mach ich das? Du kannst also zum Beispiel erst Mal ein paar Minuten Dein Mantra wiederholen oder die Achtsamkeitsmeditation üben und danach heißt: über etwas meditieren, tatsächlich erst Mal darüber nachdenken. Du kannst erst Mal überlegen welche Situation ist das, was ist das überhaupt? Zunächst ohne Entscheidungsgrundlage. Und dann als nächstes kannst Du überlegen: Was ist die Bedeutung davon? Was sind meine Aufgaben, welche Erfahrungen mache ich hier? Welche Fähigkeiten und Kräfte sollte ich kultivieren um damit umgehen zu können? Oder auch: Was kann ich in dieser Situation lernen? Und dann kannst Du überlegen: Welche Alternativen habe ich? Und dann könntest Du die Alternativen geistig durchspielen und Du könntest überlegen: Angenommen, ich mache die Option, ich mache das und das, was wird dabei rauskommen? Angenommen es geht gut, wie fühlt sich das an? Angenommen, es geht nicht so gut, wie fühlt sich das an? Oder angenommen, ich mache die Option B, die zweite Alternative. Angenommen, es geht gut, wie fühlt sich das an? Angenommen, es geht schief, wie fühlt sich das an?

In diesem Sinne kann meditieren über etwas heißen: Dass Du die verschiedenen Optionen und Möglichkeiten durchspielst. Und weil Du in der Meditation eben vorher und nachher mit Deiner normalen Technik meditierst wird die Intuition aktiv. Und Du kannst auch zum Schluss beten und um Hilfe bitten. Und so kann regelmäßige Meditation Dir auch helfen, Alltagsprobleme zu bewältigen, indem Du darüber meditierst. Oder auch, wenn Du eine Erfahrung hast und Du nicht verstehst, was sie bedeuten soll oder eventuell auch Dein Guru, Dein Lehrer Dir einen Tipp gibt, oder wenn Du eine Seite aufschlägst und vorher darum bittest, dass Du geführt wirst, kannst Du auch darüber meditieren was dieser Abschnitt für Dich zu bedeuten hat, oder die Tarotkarte zu bedeuten hat, die Du gezogen hast, oder die Engelskarte. Oder was auch immer. Du kannst also tatsächlich Meditation nutzen, indem Du erst nachdenkst, überlegst, spürst, fühlst und so weiter.

Ja, hast Du schon Mal über etwas meditiert? Und welche Erfahrungen hast Du dabei gemacht? Schreib es doch in die Kommentare: DANKE

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 244 X ANGESCHAUT

Tags: Menschen, Sukadev, Was, meditieren

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen