mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Unerschütterliche Hingabe führt zur Erfahrung Gottes – BhG VIII.22

Bhagavad Gita, 8. Kapitel, 22. Vers
Krishna, der Lehrer, spricht zu Arjuna:
„Dieser höchste Purusha, Oh Arjuna, kann erreicht werden durch unerschütterliche und ausschließliche Hingabe an Ihn, in dem alle Wesen weilen und der all dies durchdringt.“
Im vorigen Vers hat Krishna gesagt, das höchste Ziel ist, diese höchste Seele zu erfahren. Das höchste Ziel ist, in der Meditation Brahman, die höchste Wirklichkeit, zu erfahren. Es ist das höchste Erstrebenswerte, Gott zu erfahren. Und jetzt sagt er: Wie kann es erreicht werden? Durch unerschütterliche und ausschließliche Hingabe an Ihn. Jesus sagt: „Du kannst nur einem Herrn dienen, Gott oder den Mammon.“ Oder auch im Alten Testament heißt es: „Ich bin der Herr, dein Gott, du sollst keine anderen Götter neben mir haben.“ Wenn du nach Gott streben willst, muss das das wichtigste Streben sein. Habe keine anderen Götter daneben wie Reichtum, wie Anerkennung, wie Vergnügen, wie Besitz usw. Solche Götter solltest du nicht neben dem höchsten Gott haben. Ausschließliche Hingabe an Gott, unerschütterliche Hingabe an Gott, das führt zur Erfahrung Gottes. Was heißt jetzt ausschließliche Hingabe an Gott? Du wirst natürlich deinen Alltag leben und natürlich wirst du auch deine Pflichten tun. Aber du lebst deinen Alltag als Gottesdienst. Du tust deine Pflichten als Gottesdienst. Wenn du so deinen Alltag lebst als Gottesdienst und deine Pflichten erledigst als Gottesdienst, dann heißt das ausschließliche und unerschütterliche Hingabe. Du kannst in die Firma gehen, in deinen Arbeitsplatz und sagen: „Darin will ich Gott sehen.“ Du kannst dich mit Menschen unterhalten und Vergnügen haben auch mit deinem Partner, im Bewusstsein, die Menschen und der Partner sind Manifestationen Gottes. Dann ist das eine ausschließliche Hingabe. Du hörst auf, manches als spirituell und manches als nicht spirituell anzusehen. Nur dann, wenn du ausschließliche Hingabe an Gott hast, kannst du ihn vollständig verwirklichen.

Hari Om Tat Sat
Transkription eines Kurzvortrages von Sukadev Bretz im Anschluss an die Meditation im Satsang im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Mehr Yoga Vorträge als mp3

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 101 X ANGESCHAUT

Tags: Bhakti, Krishna, Mythologie, Yoga

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen