mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Om Shri Maha Lakshmyai Namaha. Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute ist der sechste Tag von Navaratri, des 9-tägigen Festes zur Verehrung der göttlichen Mutter. Das können wir nutzen, um uns noch weiter einzustimmen auf diese Kraft von Lakshmi, auf die Herzensöffnung, auf diese Liebe, auf den Fluß.

Lakshmi symbolisiert zum Einen, dass alles Segensreiche auf uns zufließt und zum anderen, wie viel Schönheit in dieser Welt ist, wie viel Gutes und Lichtvolles. In den ersten drei Tage von Navaratri haben wir mehr Kali und Durga verehrt und uns daran erinnert, dass auch das scheinbar nicht so Schöne, auch die Katastrophen im Leben irgendwo ihren Sinn haben und göttlicher Natur sind.

Auch daran wachsen wir, auch daran entwickeln wir uns. Das ist Kali Energie. Durga symbolisiert, dass dabei immer auch Mütterlichkeit ist. Wir können uns ganz der Göttin anvertrauen, wir sind nicht allein, gerade dann, wenn uns etwas besonders schwer fällt. Manche kennen vielleicht das berühmte Gedicht „Spuren im Sand“. Da geht es darum, dass jemand am Ende seines Lebens eine Vision hat, im Übergang von der physischen Welt in die andere. Er hat sein Leben als zwei Fußspuren gesehen, wie von zwei Wesen, die nebeneinander hergegangen sind. Da erkannte er, dass Gott immer neben ihm gegangen war. Immer dann, wenn es sehr schwer war, war da plötzlich nur noch ein Paar Füße im Sand zu sehen. Der Mensch beschwerte sich also bei Gott und sagte: „Gott, dann, wenn es schwierig war, ausgerechnet dann hast du mich allein gelassen.“ In diesem Gedicht antwortet Gott darauf: „Nein, dann, wenn es schwierig war, dann habe ich dich getragen und deshalb gibt es da nur ein Paar Fußspuren.“

Dafür steht Durga mit ihrer mütterlichen Liebe, aber auch Kali mit einer gewissen Radikalität und Konsequenz. Lakshmi symbolisiert alles Liebe, alles Gute, alles Schöne, alles Segensreiche in uns und in der Welt, und unsere Fähigkeit, uns immer daran zu erinnern. Jeder von uns ist auch eine Manifestation von Lakshmi, jeder hat so viele verschiedene Gaben. Lakshmi steht auch dafür, dass wir diese Gaben mit Enthusiasmus nach außen bringen, dass wir sie wirklich leben. Das Lakshmi-Prinzip heißt nicht, sich zurückzuziehen und zu sagen: „Ich will nur noch Yoga machen.“ Der Lakshmi-Aspekt von Yoga heißt gerade, dass wir mittels Yoga Zugang finden zu unseren Fähigkeiten und Talenten. Jeder Mensch hat seine eigenen besonderen Fähigkeiten und Talente, die er oder sie leben kann und jeder hat noch eine ganze Menge von Talenten, die bisher noch nicht in ihm manifest sind. Lakshmi schenkt uns immer wieder neue Kraft und neue Fähigkeiten, die wir zum Ausdruck kommen lassen können. Das können wir fließen lassen, loszulassen, dem Fluss vertrauen und es weitergeben, immer wieder neu.

Hari Om Tat Sat

Transkription eines Kurzvortrages von Sukadev Bretz im Anschluss an die Meditation im Satsang im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg.

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 69 X ANGESCHAUT

Tags: feiertag, fluss, fähigkeiten, fülle, gebene, göttin, hinduistisch, inspirationen, lakshmi, navratri, Mehr...reichtum, schönheit, segen, sukadev, talent, tägliche

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen