mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Swatmarama ist der Autor der Hatha Yoga Pradipika

Swatmarama ist auch ein spiritueller Name, den in Indien einige Menschen haben und der auch bei Yoga Vidya vergeben wird. Swa heißt eigen, Atma – Selbst, Rama – Freude, derjenige, der sich freut. Swatmarama ist derjenige, der sich in seinem eigenen Selbst erfreut. Was heißen soll, Swatmarama drückt aus, ein großer Meister hat sein wahres Selbst verwirklicht, er erfährt die Tiefe seines Wesens. Und Atma, das eigene Selbst - Swa Atma, das eigene Selbst - ist letztlich eins mit dem Göttlichen. Ayam Atma Brahman – Selbst und Gott sind eins. Wenn man Gottverwirklichung erreicht, erreicht man auch Selbstverwirklichung, in der Selbstverwirklichung ist Gottverwirklichung. Und Gott ist Ananda, Freude. Wenn du in die Tiefe deines Selbst gehst, dann spürst du dort Ananda, Freude, du kannst dich freuen. Und aus dieser Freude heraus kannst du anderen helfen und dienen. Swatmarama drückt auch aus, du brauchst nichts Äußeres, du findest die Freude in deinem wahren Wesen. Diese kannst du dann mit anderen teilen und du kannst auch im Selbst anderer diese Freude erfahren.

Swatmarama lebte wahrscheinlich im 14. Jahrhundert n.Chr., das ist mindestens der jetzt im Jahr 2014 vorherrschende Eindruck der Orientalisten, der Indologen. Aber alle paar Jahre ändert sich die Datierung. Also, man kann sagen, für indische Verhältnisse gar nicht so alt. Er war ein Hatha Yogi und er hat die Hatha Yoga Pradipika geschrieben. Vermutlich in der Zeit des Sultanats von Delhi, also so die erste Zeit als große Teile von Indien unter moslemischer Fremdherrschaft waren und die großen indischen Universitäten geschlossen wurden. So war es wichtig, dass das Wissen, das man vorher mündlich weitergegeben hat, auch diskutiert hat, dass man dies aufschreibt und dann in kurzer Form, in verschlüsselter Form, weitergibt.

Und so ist die Hatha Yoga Pradipika auch sehr verschlüsselt geschrieben, du kannst nicht Yoga üben mit der Hatha Yoga Pradipika. Aber in der Hatha Yoga Pradipika, geschrieben von Swatmarama, findest du die Schlüssel, wie Hatha Yoga geübt werden kann, du brauchst einen Guru, einen Lehrer oder auch einen Yogalehrer, der dir die Hatha Yoga Übungen beibringt und dann, um die tiefen und die subtilen Aspekte vom Hatha Yoga zu erfahren, brauchst du jemanden, der mit dir Vers für Vers durch die Hatha Yoga Pradipika geht und dich so die Tiefen des Hatha Yoga erfahren lässt. Nicht umsonst gibt es auch bei Yoga Vidya Hatha Yoga Pradipika Seminare, aber nicht für die Anfänger. Hatha Yoga Pradipika gibt es zum einen als neutägige Weiterbildung und es gibt sie auch als Einführung in einem Wochenendseminar, nämlich im Kundalini Yoga für Fortgeschrittene. Hatha Yoga Pradipika, das Hauptwerk von Swatmarama, hilft dir, Hatha Yoga in seinen subtileren und tieferen Aspekten zu verstehen. So ging es Swatmarama darum, dass Menschen in die Tiefe ihres Wesen gehen, Atma, dort ihre eigene Freude erfahren, Swa, und dort diese Freude ausstrahlen, Rama, derjenige, der sich freut, weil er Ananda, Freude, in sich selbst, Swatma, gefunden hat.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 110 X ANGESCHAUT

Tags: Autor, Hatha Yoga Pradipika, Swatmarama, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen