mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Der Tod ist die Trennung der Seele vom physischen Körper. Das Eingehen der Seele in einen Körper wird Geburt genannt. Das Weggehen der Seele aus dem Körper heißt Tod. Ein Körper ist tot, wenn die Seele weg ist.

Der Tod ist eine Tür, die sich von einem Aspekt des Lebens zu einem anderen öffnet. Der Tod ist das Aufhören der körperlichen Aktivität, der physischen und organischen Funktionen und des physischen Bewusstseins. Der Tod ist der Übergang von einem Seinszustand in einen anderen, eine Veränderung in der Form des Bewusstseins zu einer anderen Ebene, zu einer astralen oder geistigen. Eis wird zu Wasser und Wasser wird zu Dampf, Dunst und unsichtbarem Gas, je nach dem Schwingungsgrad. So ist das Leben auf der physischen, astralen und geistigen Ebene – ein unterschiedlicher Schwingungsgrad.

Der Tod beendet nicht deine Persönlichkeit oder dein Selbstbewusstsein. Er öffnet nur die Tür zu einer höheren Form des Lebens. Der Tod ist nur ein Übergang zu einem erfüllteren Leben.

Der Tod löscht die Persönlichkeit nicht aus. Er ist nur das Aufhören einer Individualität. Er ist nur eine Formveränderung. Das Leben fließt weiter seiner Suche dem Universellen entgegen. Das Leben fließt weiter, bis es im Ewigen aufgeht.

Der Tod ist nicht das Ende des Lebens. Er ist ein Aspekt des Lebens. Er ist ein natürliches Ereignis im Ablauf des Lebens. Er ist notwendig für deine Evolution.

Der Tod ist nicht das Gegenteil des Lebens. Er ist nur eine Phase des Lebens.

Das Leben fließt unaufhörlich weiter. Die Frucht verfault, aber der Samen ist voll Leben. Der Samen stirbt, aber ein riesiger Baum wächst aus dem Samen. Der Baum vergeht, aber er wird zu Kohle, die ein reiches Leben hat. Wasser verschwindet, wird aber zu unsichtbarem Dampf, der einen neuen Lebenskeim enthält. Der Stein verschwindet, wird aber zu Kalk, der voll neuem Leben ist. Nur die physische Hülle wird abgeworfen, aber das Leben besteht weiter.

Die Auflösung des Körpers ist nicht mehr als Schlaf. So wie ein Mensch schläft und aufwacht, so ist es auch mit Tod und Geburt. Der Tod ist wie Schlaf. Die Geburt ist wie Erwachen. Der Tod bringt die Beförderung zu einem neuen besseren Leben. Ein Mensch mit Unterscheidungskraft und Weisheit fürchtet sich nicht vor dem Tod. Er weiß, dass der Tod die Tür zum Leben ist. Der Tod ist für ihn nicht mehr ein Skelett, das ein Schwert trägt, um ihm das Leben zu nehmen, sondern vielmehr ein Engel mit einem goldenen Schlüssel, um ihm die Tür zu einer weit besseren, erfüllteren und glücklicheren Existenz zu öffnen.

Geburt folgt auf Tod wie Erwachen auf Schlaf. Du wirst die Arbeit wieder aufnehmen, die im letzten Leben zurückgeblieben ist. Fürchte dich also nicht vor dem Tod. Geburt und Tod sind Gauklerei von Maya. Wer geboren wird, beginnt zu sterben. Wer stirbt, beginnt zu leben. Leben ist Tod und Tod ist Leben. Geburt und Tod sind Ein- und Ausgang dieser Welt.

So wie du von einem Haus zum anderen gehst, wandert die Seele von einem Körper zum anderen, um Erfahrungen zu sammeln. So wie der Mensch abgetragene Kleider ablegt und neue anzieht, legt auch die innewohnende Seele abgetragene Körper ab und betritt neue.

Oh Mensch, fürchte dich nicht vor dem Tod. Der Tod ist ein täuschendes Phänomen. Der Tod ist nur die Auflösung der Elemente. Du bist unsterblich, Amara.

Dies ist eine Textpassage aus dem Buch:

Swami Sivanandas
Inspiration und Weisheit
Für Menschen von Heute


Auszüge aus Werken von Swami Sivananda
Essays und praktische Anleitungen
für spirituelle Aspiranten

Bücher von Swami Sivananda findest du online unter:
yoga-vidya.de/yoga-buch/sivananda

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 23 X ANGESCHAUT

Tags: Inspiration und Weisheit, Inspiration und Weisheit für den spirituellen Weg, Samadhi, Swami Sivananda, Tod, spiritueller Weg

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen