mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Dieses gesamte Universum ist der Körper Gottes. Dieses gesamte Universum ist Gott, Virat-Svarupa.

Diese Welt ist keine Welt toter Materie, sondern lebendige Gegenwart. Brahman, das Absolute, manifestiert sich im Universum durch Formen.

Die Schöpfung ist ein freudvoller Selbstausdruck des Einen.

Ein König spielt zum Spaß die Rolle eines Bettlers. Ein Weiser spielt zum Spaß die Rolle eines Tölpels. So ist auch die Welt ein Spiel, Lila, von Brahman.

Brahman erscheint in der Welt. Brahman allein erscheint als die Welt der verschiedenen Dinge. Brahman selbst erscheint als Stein, Baum, Stern, usw. Das eine Bewusstsein allein erscheint als das Universum der Vielfalt.

So wie ein einziger Mensch im Traum zu vielen wird, so ist auch der eine Gott in Vielen.

Das ganze Universum ist in seiner Essenz nur Brahman. All das ist allein Brahman, das in Brahman und durch Brahman erscheint.

Erde, Nahrung, Feuer und Sonne sind Formen von Brahman. Osten, Westen, Norden und Süden sind Teile Gottes. Der Himmel, das Firmament und der Ozean sind Teile Brahmans. Der Atem ist ein Teil Brahmans. Das Augenlicht ist ein Teil Brahmans. Das Hören ist ein Teil Brahmans. Der Geist ist ein Teil Brahmans. Dieses Leben ist Brahman. Brahman, die Wahrheit und Wirklichkeit, ist die Essenz, in welcher das Universum besteht, aus der es geboren ist, und in die es sich am Ende jedes Weltzyklus auflöst.

Eine Wirkung existiert nicht getrennt von ihrer Ursache. Ein Topf existiert nicht getrennt vom Ton. Dieses Universum existiert nicht getrennt von Brahman. Es hat kein getrenntes Sein. Es ist eins mit Brahman.

Wenn du eine Kerze hast und damit tausend weitere Kerzen anzündest, ist dann nicht das erste Licht im Licht aller anderen Kerzen? So verhält es sich mit Gott. Da Er alle Dinge schafft, ist Er in allem durch den Geist, den Atem, das Sein.

Die Welt ist erfüllt vom Glanz, dem Ruhm und der Größe Gottes. So wie Zuckerrohrsaft das Zuckerrohr erfüllt, so wie Salz das Wasser erfüllt, wenn sich ein Klumpen davon auflöst, so erfüllt auch Brahman alle Dinge, die belebten und die unbelebten. Brahman ist eins. Die Manifestation ist vielfältig. Eines ist zu Vielem geworden.

So wie aus einem lodernden Feuer Tausende Funken aufsteigen, die sich alle gleichen, so kommen auch aus dem einen unvergänglichen Brahman alle atmenden Geschöpfe, alle Götter, alle Wesen.

Dies ist eine Textpassage aus dem Buch:

Swami Sivanandas
Inspiration und Weisheit
Für Menschen von Heute


Auszüge aus Werken von Swami Sivananda
Essays und praktische Anleitungen
für spirituelle Aspiranten

Bücher von Swami Sivananda findest du online unter:
yoga-vidya.de/yoga-buch/sivananda

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 32 X ANGESCHAUT

Tags: Gott, Inspiration und Weisheit, Inspiration und Weisheit für den spirituellen Weg, Schöpfung, Swami Sivananda, Universum, spiritueller Weg

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen