mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Eine einzige Seele ist in allem. Es gibt eine einzige Menschheit. Es gibt eine einzige Bru­derschaft. Es gibt eine einzige Atman-Schaft. Niemand ist hoch. Niemand ist niedrig. Alle sind gleich. Nichtig sind die Unterschiede. Barrieren, die Menschen errichtet haben, müssen eingerissen werden. Erst dann wird es auf dieser Welt Frieden geben.

Es gibt nur eine soziale Schicht, die Schicht der Menschheit. Es gibt nur eine Spiritualität, die Spiritualität der Liebe. Es gibt nur ein Gebot, das Gebot der Wahrhaftigkeit. Es gibt nur ein Gesetz, das Gesetz von Ursache und Wirkung. Es gibt nur einen Gott, das allgegenwärtige, allmäch­tige, allwissende Brahman. Es gibt nur eine Sprache, die Sprache des Herzens, die Sprache der Stille.

Alles Leben ist eins. Die Welt ist ein einziges Zuhause. Alle sind Mitglieder einer einzigen menschlichen Familie. Jedes Geschöpf ist ein organisches Ganzes. Kein Mensch existiert unabhängig von diesem Ganzen. Der Mensch macht sich unglücklich, indem er sich von anderen abgrenzt. Trennung ist Tod. Einheit ist ewiges Leben. Pflege kosmische Liebe. Schließe alles mit ein. Umfasse alles. Erkenne den Wert anderer. Überwinde alle Vorurteile bezüglich Völker, Religion und Natur, die Menschen von Menschen trennen. Erkenne die nichtdualen Prinzipien, die unsterbliche Essenz in allen Geschöpfen. Schütze Tiere. Lasse alles Leben dir heilig sein. Dann wird diese Welt zu einem Paradies der Schönheit und einem Himmel des Friedens und der Ruhe.

Wenn ein einziger Atman in allen Wesen ist, warum solltest du eine Abneigung gegen andere haben? Warum solltest du andere verspot­ten und missbilligen? Warum gebrauchst du harte Worte? Warum versuchst du, andere zu beherrschen? Warum bist du intolerant? Ist dies nicht der Gipfel von Torheit? Ist dies nicht schiere Unwissenheit?

Lerne, als Mitglied einer einzigen Familie zu leben. Meistere das Ideal einer einzigen menschlichen Gesellschaft. Lebe in Frieden mit allen. Alle sind Kinder Gottes. Die ganze Welt ist eine einzige Familie Gottes. Spüre dies. Verwirkliche dies. Sei glücklich.

Sieh das Eine in allem und alles in dem Einen. Fühle: „Ich bin alles“, und „Ich bin in allem.“ Fühle: „Alle Körper gehören mir. Die ganze Welt ist mein Körper, mein Zuhause.“ Fühle: „Ich wirke in allen Händen. Ich esse in allen Mündern.“ Fühle: „Ich bin das unsterbliche Selbst in allem.“ Wiederhole diese Formeln geistig mehrere Male täglich. Wiederhole „Om“ im Geist und fühle Einheit des Lebens, die Einheit des Bewusstseins, wenn du Fußball oder Tennis spielst, wenn du trinkst und isst, wenn du redest und singst, wenn du sitzt und gehst, wenn du badest und dich ankleidest, wenn du einen Brief schreibst, wenn du im Büro arbeitest. Spiritualisiere jede Bewegung, jede Handlung, jeden Gedanken und jedes Gefühl. Verwandle sie in Yoga.



Dies ist eine Textpassage aus dem Buch:

Swami Sivanandas
Inspiration und Weisheit
für den spirituellen Weg


Essays und praktische Anleitungen
für spirituelle Aspiranten
Auszüge aus Werken von Swami Sivananda

Bücher von Swami Sivananda findest du online unter:
yoga-vidya.de/yoga-buch/sivananda

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 94 X ANGESCHAUT

Tags: Einheit, Inspiration und Weisheit, Inspiration und Weisheit für den spirituellen Weg, Sein, Swami Sivananda, spiritueller Weg

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen