mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

1 El Pflanzenöl
250 g Tofu
1 Lorbeerblatt
1 grüne Pfefferschote, entkernt
1 T Wasser
1 T Kokosnussmilch
Gewürzmischung
1/2 Tl Ingwer
1/2 Tl Laos (Galangal Pulver)
1 Tl Erdnussbutter
1 Prise Cayenne Pfeffer
1/2 Tl Misopaste
1 Prise Zitronengras
1 Tl Salz
2 Tl Zitronensaft
Alle Zutaten für die Gewürzmischung in einem
Mörser oder Mixer vermischen, beiseite
stellen. Öl in einer großen Pfanne erhitzen
und die Gewürzmischung einige Minuten anbraten.
Tofuwürfel, Lorbeerblatt, Pfefferstreifen
und Wasser hinzugeben und bei mittlerer
Hitze 10 Minuten kochen lassen. Kokosnuss-
milch dazugeben, etwas weiterkochen lassen,
bis die Milch erwärmt ist. Vor dem Servieren
mit Salz und Gewürzen abschmecken.

Kokosnussmilch-Herstellung
Kokosnussmilch wird nicht aus der Flüssigkeit
im Inneren der Kokosnuss hergestellt. Man
nimmt dazu eine frische Kokosnuss. Ein Loch
in eines der .Augen. der Kokosnuss bohren
und die Flüssigkeit raustropfen lassen. Die
Nuss auf mehrere Schichten Zeitungspapier
legen und mit einem Hammer die Schale der
Nuss auseinanderbrechen. Mit einem scharfen
Messer die braune Haut abschälen. Das
Kokosnussfleisch in große Stücke brechen,
anschließend von Hand oder in Mixer
zerkleinern.
Das zerkleinerte Fleisch mit gleicher
Menge Wasser zum Kochen bringen, abkühlen
lassen, bis die Masse handwarm ist, anschließend
mit der Hand kneten bis die Flüssigkeit
milchweiß ist, durch einen Filter gießen. Wenn
für das Rezept Kokosnusscreme
erforderlich ist, die Milch eine zeitlang stehen
lassen, bis sich an der Oberfläche eine
große Schicht abgesetzt hat, abschöpfen.
Sollten frische Kokosnüsse nicht zur Verfügung stehen, kann
man auch ungesüßte, getrocknete Kokosnussraspeln verwenden.
Für die Herstellung der Milch geht man nach
dem gleichen Verfahren wie oben beschrieben
vor, der Geschmack ist allerdings nicht
ganz so gut.
Hier klicken für Yoga und AyurvedaKochkurse und Kochausbildungen

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 84 X ANGESCHAUT

Tags: Rezepte, Yoga-Vidya, internationale, sattwig

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen