mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Mahatma – große Seele, der, dessen Bewusstsein, dessen Selbst großartig ist, derjenige, der auf großartige Weise, sein Selbst verwirklicht hat

Mahatma ist ein Beiname für große Heilige, WeiseMeister in Indien. Mahatma ist kein Vorname, als Mahatma wird auch niemand von einem Gericht anerkannt, sondern Mahatma, die Schüler und die Bewunderer, die Anhänger, die geben einem Meister den Titel Mahatma. Mahatma Gandhi ist der bekannteste der Mahatmas. Und Swami Sivananda spricht oft davon, dass man zu einem Mahatma gehen soll. Der Ausdruck wird heute seltener verwendet als zu Swami Sivanandas Zeiten, weil man, nachdem Mahatma Gandhi sehr bekannt war, schließlich kaum noch jemanden sonst Mahatma genannt hat. Wenn man vom Mahatma spricht, ist damit heute immer Gandhi genannt. Zu Swami Sivanandas Zeiten war jeder große Meister und jeder große Weise, von dem man lernen konnte, ein Mahatma. Er hat gerne gesagt, es gibt genügend Mahatmas, von denen man lernen kann. „Gehe zu einem Mahatma und gib dich ihm ganz hin.“ Heute würde man sagen: „Gehe zu einem Yogi, gehe zu einem Meister, gehe zu einem Heiligen, einem Weisen.“ Früher hat man gesagt, zu einem Mahatma. Eben aber weil Gandhi der Mahatma schlechthin wurde, wird dort heute weniger häufig darüber gesprochen. Mahatma – woher kommt der Ausdruck? Atma heißt Selbst, Atma heißt Seele. Wenn du Vedanta kennst, dann bist du dir bewusst, Atman steht für das höchste Selbst, deine wahre Natur, das, was du bist, jenseits von Gedanken, jenseits von Körper, jenseits von Persönlichkeit, jenseits von Psyche. Atma – dein wahres Selbst. Aber Atma ist nicht nur das wahre Selbst, Atman ist tatsächlich einfach Selbst und es gibt auch ein relatives Selbst. Deshalb spricht man von Jivatman und Paramatman. Daher, Mahatma ist jemand, der eine große Seele ist, jemand, dessen Persönlichkeit, dessen Jiva großartig ist, der Großartiges bewirkt, der einen großartigen Charakter hat, der viel weiß, im Sinne, viel Weisheit hat, großartige Erkenntnis. Es ist auch jemand, der voller Liebe ist und Mitgefühl. Ein Mahatma, da schwingt auch mit, da ist Liebe dabei, da ist der Wunsch, anderen zu helfen. Mahatma, eine weitere Interpretation ist – Maha – groß, Atman –Selbst. Mahatma ist jemand, der auf großartige Weise das Selbst verwirklicht. Mahatma, der die Größe des Selbst ausstrahlt. Mahatma, in dessen Gegenwart man auf großartige Weise das höchste Selbst erfahren kann. Mahatma – große Seele, großes Selbst.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 119 X ANGESCHAUT

Tags: Bewusstsein, Mahatma, Selbst, Weise, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch, große Seele

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen