mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

da ich seit Wochen Schmerzen in der linken Schulter habe, bin ich zum Orthopäden.
Bei der 1. Untersuchung wurde nur das übliche festgestellt: Verspannungen ( hat wohl jeder Büroarbeiter mehr oder weniger) ansonsten unauffälliger Ultraschall Befund.

Leider wurde das nicht besser. Heute 2. Untersuchung mit röntgen der Halswirbelsäule. Befund: einige Bandscheiben zeigen kleinere Abnutzungen und Veränderungen der Wirbel.
Jetzt gibt es erstmal Krankengymnastik und Massegen...und leider das Verbot regelmäßig einen Kopfstand aus zuführen.
Den hatte ich aber immer gerne auch als Meditationsübung so 20 bis 30 Minuten ( und das 3 bis 4 mal die Woche) gemacht.
Meine Frage: gibt es Leidensgenossen die mir dann auch noch einen guten Rat geben können????(andere Übungen)

Danke und Liebe Grüße
Christian

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 138 X ANGESCHAUT

Kommentar von haripriya-rāmani हरिप्रिय रामनी am 16. Mai 2011 um 8:15pm
Om namah shivaya, lieber Christian,
ja, es gibt Leidensgenossen. Z.B. mich. Habe seit einiger Zeit sehr starke Schulter und Hws Probleme. Teilweise mit eingeklemmten Nerven. Auch ich liebe den Kopfstand sehr. Mache ihn immer gleich morgens nach dem Aufstehen für 10 min. Als die Probleme dann aber immer schlimmer wurden, habe ich den Kopfstand dann ersatzweise zwischen 2 Stühlen geübt. Kennst du die Variante? Die Sitzflächen der Stühle stehen so dicht zusammen, daß der Kopf hindurch passt. In der Variante kommt gar keine Belastung auf die Hws, da der Kopf frei hängt. Mir gefällt diese Variante super gut. Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen.
Om shanti und liebe Grüße von Haripriya
Kommentar von Christian am 17. Mai 2011 um 10:06am
Danke für die Variante zum Kopfstand.
Hatte ich vor ein paar Wochen (oder Monate - die Zeit vergeht so schnell) hier im Forum gelesen.
Probier ich mal aus - muss ich mich erst mal darauf einstellen den Kopfstand statt auf dem Boden in luftiger Höhe auszuführen.
Mal sehen ob ich damit zurecht komme.
Liebe Grüße, Christian
Kommentar von Kerstin am 18. Mai 2011 um 12:01am
das ist wirklich schwierig, wenn Du so fordernd geübt hast, wieder zurückschrauben: die Kraft ist da, der Geist geschult...
also ich hatte auch Nackenprobleme, und obwohl ich nicht so extrem geübt hab fiel es mir sehr schwer, Die Schmerzen wurden auch bei moderatem Üben erst mal nicht besser, aber auch nicht durch manuelle Therapie, Einrenken...dann habe ichbestimmte Asanas nur mit Hilfsmitteln (passive Dehnung) und mehr Tiefenentspannung. das war das am anfang hilfreichste bei mir.aber nicht nur, ich hab wirklich lange gebraucht, um richtig damit umzugehen. Danach wieder langsam immer mehr aus der Yoga-Vidya-Reihe. Heute wieder alles ohne Einschränkung, und ich merke jetzt schnell, wann ein Ungleichgewicht irgendwo sich entwickelt u. kann es dann auch schnell ausgleichen.
Kommentar von wildthing am 19. Mai 2011 um 11:40am
Hallo Christian,

der Vorschlag kam schon Haripriya - Kopfstand zwischen zwei Stühlen:

http://www.odyyoga.de/inhalte/kopfstand%20stuhl.JPG

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen