mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Kavacha – Schutzpanzer, Rüstung, Schutzfeld

Kavacha heißt wörtlich Schutz, es heißt auch Rüstung, es heißt Schutzfeld. Kavacha ist also zunächst mal in der wörtlichen Bedeutung etwas, was ein Soldat, ein Krieger getragen hat, oder was man auch tragen kann, wenn man allgemein sich beschützen will. Kavacha gibt es aber auch im übertragenen Sinn. Zum einen gibt es so genannte Mantras, Schutzmantras. Das sind dann die Kavacha-Mantras. Für jeden Aspekt Gottes gibt es eine Kavacha Stotra, das heißt, eine Hymne aus verschiedenen Versen, die ein Schutzschild aufbauen. So gibt es Shiva Kavacham, es gibt Devi Kavacham und verschiedene andere Kavachas bzw. Kavacham. Im Kundalini Yoga gibt es Kavacha auch als Schutzfeld-Übung. Du kannst dir z.B. vorstellen, dass du von unten beschützt bist, gut verwurzelt bist, dass von hinten eine schützende Hand dich schützt, dass von oben eine Lichtenergie in dich hineinstrahlt, und dass du nach vorne ausstrahlst. Diese Vorstellung schafft schon eine Art von Kavacha, eine Art von Schutzfeld. Und es gibt viele Formen von Kavacha-Übungen. Auf den Yoga Vidya Seiten brauchst du bloß einzugeben, „Kavacha“ oder auch „Kavacham“, und dann findest du verschiedene Techniken, um ein Schutzfeld zu errichten, um dein Energiefeld stark zu machen. Kavacha ist insbesondere hilfreich, wenn du das Gefühl hast, dass dir immer wieder Energie weggenommen wird. Es kann dir immer wieder helfen, wenn du das Gefühl hast, voller Ängste zu sein. Kavacha gibt dir das Gefühl der Stärke, der Festigkeit. Mit Kavacha-Übungen kannst du ein großes Energiefeld haben und du brauchst vor nichts Angst zu haben. Und wenn du magst, du findest natürlich auch z.B. auf Youtube verschiedene Kavachas rezitiert, auch dabei kannst du dir vorstellen, dass du dort eine Schutzenergie hast. Manche der Mantras, auch der kurzen Mantras, gelten auch als Kavacha-Mantras. Z.B. das Krishna-Krishna-Mantra ist auch ein Kavacha-Mantra, ein Schutzmantra. Dieses Krishna-Krishna-Mantra werde ich jetzt gerade nochmal rezitieren: „Krishna Krishna Mahayogin Bhaktanam Abhayamkara Govinda Paramananda Sarvam Me Vasha Manaya.“ Das war ein einfaches Kavacha-Mantra, die komplexeren Kavacha-Mantras, die Kavacha-Stotrams, sind solche, die die verschiedensten Namen Gottes oder der Göttin anrufen. Da wird auch gesagt: „Möge z.B. Devi mich mit diesem Namen von links beschützen, von rechts beschützen, von oben beschützen, von unten beschützen, von vorne, von Osten, von Westen, von Süden, von Norden. Möge Gott in diesem Namen meine Schultern beschützen, Gott in einem anderen Namen meine rechte Schulter beschützen usw.“ Das sind zunächst mal Anrufungen Gottes von den verschiedenen Himmelsrichtungen, für die verschiedenen Körperteile, die verschiedenen Teile der Psyche. Aber vor allen Dingen ist die Kraft der Mantras stark und die Kraft der Schutzenergie des Rishis, dem das Mantra offenbart wurde, die Kraft von all denen, die das Mantra rezitiert haben.

Kavacha – Schutzpanzer, Schutzfeld. Kavacha – auch der Name einer Mantra-Gattung, um einen Energieschutz zu haben, einen Schutz von SegenLicht und Gnade.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 130 X ANGESCHAUT

Tags: Kavacha, Rüstung, Schutzfeld, Schutzpanzer, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen