mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Kailash, das ist der Hindi-Name, manchmal wird auch Kailas gesagt, auf Sanskrit sagt man Kailasha oder auch Kailasa, beides ist möglich. Kailash, also der heilige Berg, der Berg, wo Shiva wohnt. Kailash ist tatsächlich ein Berg, der existiert. Der Kailash ist heute in Tibet. Kailash ist ein schneebedeckter Berg, er hat eine runde Kuppel. Kailash – man kann um ihn herumgehen. Das Wandern um den Berg Kailash, also das Umhergehen um den Berg, gilt als eine heilige Handlung. Es ist auch nicht so einfach, mein Bruder hat das mal gemacht und einige andere von Yoga Vidya auch, Swami Sivananda hat es gemacht und viele vom Sivananda Ashram. Es gilt als ein besonderes Tapas, also als eine besondere Askese. Man ist dort auf über 4000 Meter hoch und dann bekommt man schon ein bisschen Kopfweh von dieser Höhe, die man da hat, und es ist auch nicht so einfach, es ist eine menschenleere Gegend. Aber natürlich, man hat dort Führen und kann dort drum herum gehen. Vor allen Dingen, das Besondere ist, man geht nicht auf den Kailash hoch, der ist nämlich noch ein gutes Stück höher, sondern man geht drum herum. Und oben auf dem Berg Kailash, dort soll Shiva sein.

Kailash – es gibt viele Hymnen mit Shiva: „Kailash Ki Shakti Shiva Shankara Ki Jaya Jaya.“ Das ist eines der Lieblingskirtans bei Yoga Vidya. Shiva wird als derjenige genannt, der wohnt auf Kailash, auf dem Berg Kailash, dort wohnt Shiva. Was auch heißen soll, du kannst auch dir vorstellen, wenn du in die Meditation gehst, du bist fernab von allem. Du kannst dir vorstellen, du bist in einer menschenleeren Gegend und dort meditierst du über das Ewige und das Unendliche, wie Shiva. Shiva ist zum einen der Herr des ganzen Universums, Shiva ist die Seele des ganzen Universums. Er ist derjenige, der in allem ist und überall ist. Shiva ist aber auch der, der abgelegen ist von allem. In diesem Sinne, Shiva war auch derjenige, der Frau und Familie hatte und es gibt wunderschöne Bilder, wo Shiva ganz umschlugen ist mit seiner Parvati.

Also, ein Symbol auch des erotischen Aspektes des Yoga, aber Shiva ist eben auch der Asket, derjenige, der sich von allem zurückzieht, derjenige, der meditiert. So hat spirituelles Leben eine große Bandbreite. Es ist zum einen Askese, es ist ein Rückzug von allem. Es ist notwendig, sich jeden Tag ein paar Minuten von allem zurückzuziehen, das ist dieser Aspekt. Und es ist auch nötig, im Leben eben alles zu tun und sich zu engagieren in Beruf, Familie, Partnerschaft oder im Ashram, im Yogazentrum, was auch immer dein Karma und dein Dharma ist. Aber ab und zu mal, stelle dir vor, du bist entweder auf Kailash im Niemandsland und meditierst, du bist vor Kailash. Dein Meditationssitz kann so sein, als ob du vor Kailash bist. Und dann meditiere über das Ewige, das Unendliche, das Absolute. Sei dir bewusst, letztlich ist es eine Seele des Universums und es ist eine gute Sache, zwischendurch dich von allem zu lösen und wirklich nur über Brahman zu meditieren, dein höchstes Selbst zu erfahren. Kailash – der heilige Berg Indiens. Kailash – der heilige Berg, heilig für die Hindus und für die Buddhisten, besonders heilig als Sitz von Shiva.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 130 X ANGESCHAUT

Tags: Berg, Kailash, Shiva, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen