mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Heute will ich etwas sprechen über Isha. Isha heißt Herr, Isha heißt Gott. Isha ist auch Teil des bekannten Begriffes „Ishwara“. Ishwara – der persönliche Gott, Gott mit Attributen. Isha hat tatsächlich diese Doppelbedeutung, die auch im Deutschen das Wort „Herr“ hat. In der jüdischen Bibel, in der hebräischen Bibel oder auch in der christlichen Bibel, dort hörst du auch öfters den Ausdruck „Herr“, „der Herr hat gesagt“. Herr heißt jetzt nicht Mann oder Frau, sondern es heißt, derjenige, der über die Welt herrscht. So heißt Isha auch, der Herrscher über die ganze Welt. Isha soll heißen, es gibt eine Intelligenz hinter allem. Isha heißt, die Welt ist nicht einfach nur zufällig, sie ist nicht einfach nur sinnlos, sie ist nicht einfach nur irgendwie, sondern es gibt einen, der hinter allem steht, es gibt einen, der letztlich alles steuert. Und das ist Isha, der Herr des Universums, Herrscher des Universums, Gott selbst.

Zu Isha kannst du eine Beziehung aufbauen, du kannst dich an Gott wenden, du kannst sagen: „Oh, ich will dein Diener sein.“ Nicht umsonst haben viele Sanskrit-Namen auch den Begriff „Dasa“ dabei. Dasa heißt Diener. Ein Diener dient einem Herrn und der Herr ist Isha. In diesem Sinne kannst du sagen: „Oh Gott, du bist mein Herr, dein Wille geschehe. Zeige mir, was du von mir willst. Oh Gott, alles, was ich heute tun werde, ich tue es für dich. Oh Gott, alles, was ich heute getan habe, ich bringe es dir dar. Oh Gott, ich weiß nicht genau, was zu tun ist, bitte, hilf mir, bitte, lenke mich, führe mich, zeige mir das, was ich tun soll. Ich suche bei dir Zuflucht, Oh Isha, Oh Gott. Bitte, lasse mich deinen Willen erkennen, lasse mich deinen Willen tun. Oh Gott, Oh Isha, du bist allmächtig, allgegenwärtig, allwissend, ich bin klein mit meinem Wissen. Ich weiß nicht genau, was zu tun ist. Ich bringe dir alles dar. Du bist allmächtig. Oh Gott, du hast mir noch nicht gesagt, was zu tun ist. Ich werde das und das tun. Wenn du nicht willst, dass ich das tue, bitte, dann halte mich davon ab, gib mir ein eindeutiges Zeichen. Du bist Isha, du bist der Herr, du bist Gott, du bist der Herrscher des Universums. Ich bin dein Diener, bitte, hilf mir.“ Isha heißt also Herr, Isha heißt Gott. Isha soll ausdrücken, es gibt jemanden, der dieses Universum regiert, jemanden, der hinter allem steckt, die kosmische Intelligenz. Isha – Herr und Gott.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 69 X ANGESCHAUT

Tags: Gott, Herr, Isha, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen