mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

FRAGE

Eine Schülerin von mir hat schon seit längerer Zeit Nacken- und Schulterverspannungen. Sie ist erst seit kurzem bei mir, zunächst im Einzelunterricht, natürlich übe ich mit ihr diese Techniken, die die Nacken- und Schultermuskulatur entlasten bzw. stärken.

Sie sagt, sie spürt immer am Ende der Stunde, dass ihre rechte Hand einschläft und das hätte sie dann einige Tage lang. Sie meint, das würde nach dem Schulterstand beginnen.

Was muss ich beachten? Welche Stellungen sollte sie nicht machen oder welche bevorzugt. Vielleicht kannst Du mir kurz ein paar Tipps geben, ich wäre Dir sehr dankbar.

ANTWORT

Das klingt nach einem HWS-Syndrom. Das Einschlafen der Hand wird vermutlich seine Ursache in einer lädierten Halswirbelsäule (HWS) haben. Da scheinen sich Muskeln zu verhärten oder gar Wirbel zu verschieben, die dann auf die Nerven drücken, die Hand und Arm versorgen. Das wäre eine typische Ausprägung des HWS-Syndroms.

Wenn du herausbekommst ... hier weiterlesen

:-)

Om Shanti

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 1339 X ANGESCHAUT

Tags: HWS-Syndrom, Hand, Hände, Kribbeln, Schulter, Schulter-Nacken, Taubheit

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen