mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Depression – Teil 17 Depression – Singe laut Om

Namaste und herzlich willkommen zur vierten Ausgabe der Ratschläge von Swami Sivananda für die Überwindung von düsteren Gedanken, aus dem Buch „Die Kraft der Gedanken“ von Swami Sivananda, aus dem Kapitel „Überwinde düstere Gedanken“.
„Singe – manchmal kann dich das sehr rasch erheben. Singen ist sehr nützlich, um düstere Gedanken zu vertreiben. Singe einige Male laut Om, laufe ins Freie, die Niedergeschlagenheit wird rasch verschwinden. Das ist die einfachste Methode.“


Das kannst du ausprobieren. In den meisten Kulturen war es üblich, dass Menschen singen, dass sie miteinander singen. Es gibt auch eine interessante Korrelation. In den Ländern, in denen auch heute gesungen wird, dort sind die Menschen insgesamt glücklicher. In den Ländern, wo Menschen nicht mehr miteinander singen, dort sind die Menschen insgesamt unglücklicher. Es könnte sogar sein, dass die Vielzahl von psychologischen Erkrankungen, die die Menschen heute in Deutschland und im skandinavischen Raum insbesondere haben, dass sie darauf beruhen, dass Menschen nicht mehr miteinander singen. Wann singen heutzutage Menschen miteinander? Vielleicht noch vor einem Fußballspiel. Vielleicht ist das auch einer der Hintergründe, weshalb Fußballfans so gerne zusammen dann singen und natürlich, sie geben ihren Emotionen freien Lauf. Du musst jetzt nicht zum Fußballfan werden, um singen zu können, du kannst auch für dich selbst singen und du kannst pfeifen. Du kannst unter der Dusche singen, du kannst beim Staubsaugen singen, du kannst beim Essenzubereiten singen, du kannst beim Spazierengehen singen. Egal, ob du dich danach fühlst, Singen ist eine schöne Weise, den Geist zu erheben. Schöne Musik zu hören, ist auch schon gut. Mantramusik erhebt. Aber es ist gerade das Selbst-Singen, das besonders machtvoll ist. Daher der Tipp, singe selbst mit. Und die einfachste Methode, zu singen, wäre Om zu sagen. Dann brauchst du auch nicht zu überlegen, ob du gut singst oder nicht so gut singst, du singst einfach Om. Und wir werden jetzt diesen Podcast und dieses Video schließen, indem ich ein paar Mal Om singe. Wenn du magst, singe einfach mit. Und auch dann, wenn es aufhört, dann kannst du weiter singen. Du kannst es leise singen. Noch wirkungsvoller ist es, wenn du lauter singst. An einer anderen Stelle in diesem Buch empfiehlt Swami Sivananda auch, wenn du niedergeschlagen bist, für eine halbe Stunde gehe in ein Zimmer, schließe die Tür zu und singe eine halbe Stunde lang laut Om. Die Niedergeschlagenheit wird erstaunlich schnell weg sein. Du kannst es ausprobieren, vielleicht hilft es dir.
Om Om Om

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 116 X ANGESCHAUT

Tags: Depression, podcast

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen