mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Bindu hat viele Bedeutungen. Bindu heißt zunächst mal Tropfen. Bindu heißt auch Same, ähnlich wie Bija. Bindu heißt aber auch Essenz. Bindu ist ein Punkt, aus dem alles kommt. Bindu hat so viele verschiedene Bedeutungen. Z.B. ist Bindu auch der Punkt, den man auf die Mitte der Stirn geben kann. In Indien haben gerade verheiratete Frauen gerne einen Bindu, also einen Punkt, auf der Stirn. Auch bei den Shaktas wird ein roter Punkt auf die Stirn gemacht, ein roter Bindu als Symbol für die Verehrung der göttlichen Mutter. Bindu ist auch ein Name für den Samen des Mannes, Bindu ist auch ein Name für die Samen von Pflanzen. Bindu ist auch ein Punkt. Und es gibt im Tantra auch die Dualität von Nada und Bindu.

Nada ist der Klang, Bindu ist der Punkt. Hier symbolisiert Bindu Shiva und damit das Bewusstsein. Nada symbolisiert Shakti. Shakti, die kosmische Energie. Nada und Bindu sind die Dualität, das heißt, der innerste Punkt, die Tiefe deines Wesens ist Bindu. Und aus diesem Bindu kommen Ströme von Energien überall hin, das ist Nada.

Deine Gedanken sind wie Manifestationen von Nada. Man kann auch sagen, der Mantra Nada, der Klang des Mantras, führt dich zurück zu deinem Bindu, zu deiner Essenz, zum inneren Punkt. So gibt es auch Anahata Nada Meditation, das heißt, die Konzentration auf den inneren Klang. Dieser führt dich von Nada zu Bindu. Nada und Bindu und Kala sind in einer anderen Philosophie die drei Aspekte, die dieses Universum ausmachen. Dort gibt es Kala, die Zeit, Nada ist der Klang und damit alle Schwingung, und Bindu ist der Same, aus dem alles entsteht. Hier sind Nada, Bindu und Kala alles Teile der Shakti und damit des manifestierten Universums.

Es gibt eine Shloka in der Guru Gita und Guru Stotra, die sagt: „Nada Bindu Kalatitam Tasmai Sri Gurave Namah. Ich verehre den Guru, der höchstes Bewusstsein ist, jenseits von Nada, Bindu und Kala.“ Du siehst also, Bindu hat viele verschiedene Bedeutungen. Dann gibt es in einem anderen tantrischen System Bindu auch als Name für das Bindu Chakra am Hinterkopf, der Energie des Mondzentrums, von dort fließt Amrita, der Nektar, hinunter. Auch Sitz der beruhigenden, der harmonisierenden Energie, der weiblichen Energie. Wenn dieses Bindu Chakra aktiviert ist, dann fließt diese wunderschöne, freudevolle Energie hinunter. Sie harmonisiert den Geist, sie hilft zur Ruhe des Geistes und hilft letztlich auch, den Geist so sehr zu beruhigen, dass du Samadhi erreichen kannst.

Du siehst, Bindu hat eine Menge Bedeutungen, je nach Kontext, denn Bindu heißt einfach Tropfen, Same und Punkt. Bindu – Tropfen, Same und Punkt.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 125 X ANGESCHAUT

Tags: Bindu, Klang, Same, Silbe, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen