mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Das ist eine interessante Frage: Was bin ich vom Ayurveda Standpunkt aus? Das kann man tief philosophisch beantworten oder man kann es einfacher beantworten.

Angenommen du willst einfach nur deinen Konstitutionstyp bestimmen, dann gehe einfach auf unsere Internetseite und suche dort unter Ayurveda Test, dort findest du heraus, was für ein Konstitutionstyp du bist.

Aber die Frage, was bin ich vom Standpunkt des Ayurveda aus, kann man auch tiefer beantworten. Ayurveda ist das klassische indische Medizinsystem, das dir helfen kann, gut und gesund zu leben. Hinter dem Ayurveda steht auch ein bestimmtes Philosophiesystem, das sogenannte Sankhya-System. Sankhya unterscheidet zwischen Purusha und Prakriti. Purusha ist das Bewusstsein, das wahre Selbst und wird auch beschrieben als Sat-Chid-Ananda, Sein-Wissen-Glückseligkeit. Wenn du fragst: „Wer bin ich vom Ayurveda Standpunkt aus? Was bin ich?“, dann ist die Antwort: „Ich bin das unsterbliche Selbst, eins mit der Weltenseele, reines Bewusstsein, reines Selbst, reine Freude und Liebe. Ananda, reine Freude. Chid, reines Bewusstsein. Sat, reines Sein, verbunden mit allem.“

Das Ayurveda-System spricht nicht oft über deine wahre Natur, sondern überlässt das mehr dem Yoga. Aber wenn du fragst: „Wer bin ich?“, dann könnte man diese philosophischen Aspekte auch mit einbeziehen. Dann sagt Ayurveda, dass du in dieser Welt eine Psyche hast und einen Körper. Die Psyche und der Körper sind Teil der Prakriti. Das ist die Natur der ganzen Welt.
Was bist du? Du bist ein Bewusstsein, das in dieser Welt einen Körper und eine Psyche hat, um in dieser Welt zu lernen, Aufgaben zu erledigen und sich zu entwickeln.
Was bin ich also? Das unsterbliche Selbst, das Körper und Psyche hat, um Erfahrungen zu sammeln und spirituell zu wachsen.

Ayurveda - Was bin ich vom Standpunkt des Körpers her?
Du hast einen Körper, der letztlich die Dhatus hat, den du für eine bestimmte Zeit bekommen hast. Er wurde irgendwann geboren. Er stirbt irgendwann. Zwar legt das System von Ayurveda nicht viel Wert auf Karma und Reinkarnation, aber im Sankhya wäre diese dabei. Du bist das unsterbliche Selbst. Du hast einen Körper. Du hast eine Psyche und die Psyche nimmt den Körper an im Moment der Empfängnis, der Geburt. Die Psyche, der Astralkörper legt den Körper im Moment des Todes ab.

Was bist du vom Standpunkt der Psyche her?
Die Psyche bist du nicht wirklich. Du bist das unsterbliche Selbst. Was bin ich vom Standpunkt des Ayurveda her? Unsterbliches Selbst, das eine Psyche hat. Diese Psyche ist auf eine gewisse Weise geprägt. Die Psyche kann zum einen über Sattva, Rajas und Tamas gesehen werden. Reinheit – Sattva, Rajas – Unruhe, und Tamas – Trägheit. Die Psyche geht durch diese drei Phänomene hindurch, durch die drei Gunas. Aber Psyche und Körper sind auch durch die Doshas geprägt. Doshas sind die Bioenergien. Es gibt verschiedene Temperamente.

Ayurveda - Was bin ich?
Du bist das unsterbliche Selbst, das Temperamente und einen Körper hat, geprägt durch Dosha. Als solches kannst du eher ein feuriges Temperament haben, bei dem Pita überwiegt und das würde heißen, dass du einen Enthusiasmus und eine Begeisterung hast, du dir gerne Ziele setzt, Erfolg haben willst, deine Ziele mit großem Enthusiasmus und Energie erreichen willst. Das ist das Pita-Temperament. Der Pita Körper neigt zu Entzündungen, zu roter Haut. Es ist der eher muskulöse Typ, bei dem auch Autoimmunkrankheiten und alles, was mit Feuer und Hitze, Überreizung und Entzündung zu tun hat, vorkommen können.

Dann kannst du aber auch ein Kapha-Temperament sein. Ein Kapha-Temperament wäre eher der ruhigere, behäbigere Typ, der dazu hilft, dass alle sich irgendwo gut fühlen. Diesem geht es darum, dass alle, mit denen er zu tun hat, sich wohl fühlen. Er ist der Fürsorgliche, der Gemütliche, der das Leben genießt. Ein Kapha-Typ hat einen Kapha-Körper, also einen Körper, der einen etwas höheren Fettanteil hat. Es ist der Körper, der zu Ödemen neigt, zu Wasseransammlungen, Schleimansammlungen usw.

Ayurveda, was bin ich?
Vielleicht bin ich ein Vata-Typ und habe Vata-Temperament. Das Vata-Temperament ist der eher leichte, schlanke, luftige Typ. Ein Vata-Temperament zu haben, würde heißen, dass man von der Persönlichkeit her vielseitig interessiert, sensibel bzw. hypersensibel, extravertiert ist, immer wieder neue Überlegung anstellt, viel spricht und viel spürt. Der Vata-Typ neigt zu Sorgen und Ängsten und körperlich zu Nervosität, Schlafstörungen, unruhige Verdauung und vielen anderen Problemen.

Die zentrale Frage, „Was bin ich?“, lässt sich im Ayurveda also von vielen verschiedenen Standpunkten aus beantworten. Von der höchsten Ebene des Ayurveda aus, ist der Mensch reines Bewusstsein. Er ist ein Astralwesen mit einer Psyche und eine Psyche mit einem Körper. Der Körper ist den Doshas unterworfen und kann Amas (Unreinheiten) haben. Er kann Steuerungsprobleme haben usw. Der Körper kann regeneriert werden durch eine ayurvedische Lebensweise, durch Ayurveda Massagen, Ayurveda Anwendungen, Ayurveda Ausleitungstechniken.
Auf der psychischen Ebene kannst du schauen, dass du deinem Typ gemäß lebst. Du kannst darauf Acht geben, dass du deine Fähigkeiten und Talente gut lebst und entfalten kannst und dass du, wenn du merkst, dass deine Psyche in Unruhe ist, im Ärger ist, antriebslos ist, diese wieder in Harmonie bringst.

Ayurveda, was bin ich? Du bist ein Wesen mit einer Aufgabe. Ein Wesen, das sich um sich selbst und andere kümmert. Ein Wesen, das in Entwicklung begriffen ist. Ein Wesen, das lernen kann, mit sich selbst und mit Menschen und der Umwelt harmonisch zu leben. Ein Wesen, das ein erfülltes Leben führen kann und sich selbst als eins mit der Weltenseele, als eins mit dem Unendlichen sehen und wahrnehmen kann.

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 9 X ANGESCHAUT

Tags: Ayurveda, sukadev, was bin ich

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen