mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Hallo, ich bin nach einem Schlaganfall vor zwei Jahren linksseitig immer noch eingeschränkt (fehlende Balance, fehlende Kraft in Bein und Arm links, Lähmung Hand links). Vorher hatte ich zwei Jahre lang Iyengar-Yoga praktiziert und würde gern wieder mit Yoga-Übungen beginnen, da es mir sehr fehlt. Ich kann inzwischen dank harten Trainings wieder gehen und recht gut frei stehen, im Januar werde ich in meinen Beruf zurückgehen.
Kennt jemand von Ihnen Literatur, die mir weiterhelfen könnte oder eine/nYogalehrer/in im Umkreis von Worms, der/die hier passen könnte? Vielen Dank im voraus!

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 442 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Alles was den Hirninnendruck ( Blutzufuhr ) erhöht sollte vermieden werden.

Hallo Herr Jahnke, danke für Ihre Information - sind Sie Arzt oder Therapeut?

Vielen herzlichen Dank für die großartigen Infosund Ihre Mühe, Ravi, das hilft mir sehr weiter! <3

Vielleicht kann man ja den Blutdruck etwas senken bevor Yoga macht.
Es gab mal einen Arzt der schwerschlaganfälle in den ersten 24 h zum auflösen schafte so das später nicht mal Syntome das einer vorhanden war zu finden war. Das war auch der Grund warum er von seinen Kollegen nicht ernst genommen wurde, die wollten es nicht glauben.
Was machte er? Flösste den Leuten sehr viel Wasser mit Natron ein.
Wenn Du entsäuerst geht der Blutdruck runter und das Blut wird flüssiger, somit kannst Du wieder Yoga machen wo er wieder hoch geht. Lg (das würde ich machen an Deiner Stelle)

Hallo!
Für die Verbesserung der Wahrnehmung in der Hand empfehle ich einen Igelball...diesen erst mit der gesunden Hand kneten drehen usw. und danach versuchen es mit der betroffenen Hand nachzumachen mit Hilfe der gesunden Hand. Dabei auch mal die Augen schließen, das stärkt die Wahrnehmung und verbessert die Durchblutung in beiden Händen.
Geht der 4 Füßler Stand? So könnte man in diesem das Gewicht nach und nach mehr auf die betroffene Seite verlagern, um dort Kraft aufzubauen. Auch im 4 Füßler- Stand kann man Gleichgewichtsübungen machen: diagonale Katze, oder die Katze streckt ihr Bein- man kann zuerst nur ein Bein heben, nur einen Arm heben...je nach Gleichgewicht dann Arm und Bein. Das verbessert das Gleichgewicht und die Umfallgefahr ist geringer als im Stehen.
um das Gleichgewicht auch zu verbessern wäre auch eine zusammengerollte Yogamatte gut...auf ihr zu stehen verlangt schon mehr Balance ab, als auf normalen Boden zu stehen und ist noch leichter als ein Gleichgewichtsbord, das es in der Physiotherapie gibt.
Um Muskelkraft aufzubauen im Arm empfehle ich einen Gurt...den Gurt mit beiden Händen ca. Brustkorbweit oder enger greifen...dann beide Arme Brusthoch heben und dabei den Gurt ziehen...als würde man ihn auseinander ziehen wollen ( wenn das möglich ist) und das halten...das stärkt Schultern Nacken und Oberarme.
Das Ganze kann man dann auch noch über den Kopf heben bei gleicher Durchführung. Diese Übung geht gut im Sitzen.

Viel Spaß beim Üben



Francy sagt:

Hallo!
Für die Verbesserung der Wahrnehmung in der Hand empfehle ich einen Igelball...diesen erst mit der gesunden Hand kneten drehen usw. und danach versuchen es mit der betroffenen Hand nachzumachen mit Hilfe der gesunden Hand. Dabei auch mal die Augen schließen, das stärkt die Wahrnehmung und verbessert die Durchblutung in beiden Händen.
Geht der 4 Füßler Stand? So könnte man in diesem das Gewicht nach und nach mehr auf die betroffene Seite verlagern, um dort Kraft aufzubauen. Auch im 4 Füßler- Stand kann man Gleichgewichtsübungen machen: diagonale Katze, oder die Katze streckt ihr Bein- man kann zuerst nur ein Bein heben, nur einen Arm heben...je nach Gleichgewicht dann Arm und Bein. Das verbessert das Gleichgewicht und die Umfallgefahr ist geringer als im Stehen.
um das Gleichgewicht auch zu verbessern wäre auch eine zusammengerollte Yogamatte gut...auf ihr zu stehen verlangt schon mehr Balance ab, als auf normalen Boden zu stehen und ist noch leichter als ein Gleichgewichtsbord, das es in der Physiotherapie gibt.
Um Muskelkraft aufzubauen im Arm empfehle ich einen Gurt...den Gurt mit beiden Händen ca. Brustkorbweit oder enger greifen...dann beide Arme Brusthoch heben und dabei den Gurt ziehen...als würde man ihn auseinander ziehen wollen ( wenn das möglich ist) und das halten...das stärkt Schultern Nacken und Oberarme.
Das Ganze kann man dann auch noch über den Kopf heben bei gleicher Durchführung. Diese Übung geht gut im Sitzen.

Aber ich weiß ja nicht, ob das mit der betroffenen Hand geht??
Umkehrstellungen würde ich weg lassen.

Viel Spaß beim Üben

Unser Abenteuerläufer und Extremsportler Michael Snehotta beschert uns im Moment recht spannende Momente. Startschuss zum Run-4-Life Projekt ist die FIBO in Köln am 04. und 05. April auf dem Stand von Technogym. Alles weitere könnt Ihr hier lesen http://www.run-4-life.de/

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen